Print Logo

merkzettel

Wintersport | Bob-Weltcup am Königssee Lochner/Bluhm: Von der Intensivstation aufs Podest

ZDF SPORTextra - Wintersport, 27.02.2016 10:00 Uhr
  • Bild Johannes Lochner und Joshua Bluhm
  • Infografik Wintersport im ZDF am Samstag
  • Interaktiv Immer dabei im Liveticker!
  • BildJohannes Lochner und Joshua Bluhm
    Johannes Lochner und  Joshua Bluhm
    (Quelle: ap)
    InfografikWintersport im ZDF am Samstag
    Highlights am Samstag - 27.02.16
    (Quelle: ZDF)
    InteraktivImmer dabei im Liveticker!
    (Quelle: ZDF)

    von Lars Becker

    Johannes Lochner und Joshua Bluhm bekommen beim Weltcup-Finale am heimischen Königssee den ersten Weltcup-Einsatz des Winters. Es ist der perfekte Abschluss einer Achterbahn-Saison, die von der Intensivstation aufs WM-Podest führte. 

    Es ist erst ein gutes halbes Jahr her, als Johannes Lochner in mehreren Krankenhäusern verzweifelt nach seinem verunglückten Kumpel Joshua Bluhm fahndete und ihn schließlich fand. Am Samstag werden die beiden zusammen beim Saison-Finale am heimischen Königssee ihre Weltcup-Premiere in diesem Winter im Zweierbob feiern.

    Unfall mit verheerenden Folgen

    "Als ich Ende Juli im Krankenhaus nach meinem Motorradunfall aufgewacht bin, war das Gesicht von Johannes mit das erste, das ich gesehen habe.
    Links
    Wintersport-Liveticker mobil Liveticker Desktop-Version Wintersport in Zahlen
    Wir sind halt nicht nur ein Team, wir sind auch Freunde“, sagt Joshua Bluhm. Als Lochner vom Unfall hörte, machte er sich sofort auf den Weg zu seinem Kumpel. Polizist Bluhm war mit seinem Motorrad im Berchtesgadener Land unterwegs gewesen, als ihm in einer Rechtskurve das Hinterrad wegrutschte. Er geriet in den Gegenverkehr und wurde von einem Auto überrollt. Die schnelle Ankunft eines Rettungshubschraubers rettete sein Leben. An all die Details kann sich der 21 Jahre junge Mann glücklicherweise nicht mehr erinnern. Die körperlichen Verletzungen waren jedoch enorm: Schädel-Hirn-Trauma, Lungenquetschung, zwei doppelt gebrochene Rippen, Schlüsselbein kaputt.

    "Ich wusste aber schon im Krankenhaus, dass ich unbedingt mit dem Sport weitermachen will“, erzählt Bluhm. Der anstehende Winter war der große Antrieb für das Anschieber-Kraftpaket, möglichst schnell gesund zu werden. Und der einstige Fußballer beim Hamburger SV und FC St. Pauli ("Ich habe aber nie einen Profivertrag bekommen“) und Sprinter ("Mit 16 bin ich die 100 Meter in 10,95 Sekunden gelaufen. Jetzt bin ich eher noch schneller“) schaffte das Unmögliche. Er wurde nicht nur fit, sondern feierte mit Johannes Lochner an den Lenkseilen in diesem Winter spektakuläre Erfolge.

    WM-Silber bei den "Großen"

    Mit zwei Titeln bei der Junioren-Weltmeisterschaft sicherten sich Lochner und Bluhm das Ticket für die "große“ Weltmeisterschaft, wo sie im Februar in Innsbruck-Igls sensationell zum zweiten Mal in Serie Silber im Zweier gewannen.
    Joshua Bluhm

    Früher Sprinter, jetzt Anschieber: Joshua Bluhm
    Quelle: imago

    Nur für Starts in den Weltcups reichte es für Lochner/Bluhm wegen der großen Konkurrenz im deutschen Bob-Team bis jetzt nicht. "Natürlich kann man sich nach so einem Saisonverlauf nicht beschweren. Aber ich wäre gern auch noch häufiger im Weltcup gestartet. Das ist neben Olympia 2018 das große Ziel für die nächsten Jahre“, sagt Bluhm.

    Genau diesen Ehrgeiz hat er mit seinem Piloten Johannes Lochner gemeinsam. Genau wie die Tatsache, dass beide relativ spät zum Bob gekommen sind. Bluhm musste sogar zweimal überredet werden, ehe er sich vom Wechsel von der Leichtathletik zum Wintersport entschloss: "Am Anfang hat’s mir gar nicht gefallen. Aber jetzt muss ich sagen: Es war eine gute Entscheidung.“

    Inspiration durch Onkel Rudi

    Für Lochner war die Karriere im Eiskanal dagegen eigentlich vorgezeichnet, nicht nur weil er in Schönau ganz in der Nähe der Bahn am Königssee wohnt. Sein Onkel Rudi wurde vor 25 Jahren Bob-Weltmeister und 1992 dann in Albertville Olympiazweiter. Richtig Lust auf den Geschwindigkeitsrausch in der Eisrinne hatte Johannes Lochner erstmal trotzdem nicht, erst mit 20 brachte ihn Onkel Rudi ("Das wird dir schon gefallen") das erste Mal zum Bobfahren. Der körperlich starke junge Johannes war zuerst Anschieber, doch sein Talent als Pilot wurde schnell erkannt. "Du musst halt Gefühl haben. Manche fallen bei jeder zweiten Fahrt auf die Schnauze, bei mir war das halt nicht so“, erzählt er lachend.
    ZITAT
    Bei mir sitzen nur Leute im Bob, mit denen man auch privat gut auskommt.
    Johannes Lochner
    Inzwischen gilt er neben Triple-Weltmeister Francesco Friedrich als größter deutscher Hoffnungsträger - weil er überragende Physis mit Fahrtalent verbindet.

    Inzwischen ist auch das Problem mit dem Elektrogeschäft des Papas geklärt, das Johannes Lochner eigentlich übernehmen sollte. "Ich studiere, mache meinen Sport und muss nicht aufhören wegen der Firma“, berichtet Lochner. 2018 will er seinen Master an der Uni München machen, im gleichen Jahr hat er allerdings noch ein größeres Ziel: Die Olympischen Spiele von Pyeongchang. "Da will ich Gold gewinnen. Dann bin ich im Familienduell mit Rudi vorn“, sagt Johannes Lochner.

    Freunde im Bob

    Joshua Bluhm soll dann natürlich wieder seinen Bob mit einem Raketenstart in Fahrt bringen. Lochner: "Bei mir sitzen nur Leute im Bob, mit denen man auch privat gut auskommt. Dann reißt man sich einfach mehr den Arsch für den anderen auf.“ Spätestens seit vergangenem Sommer steht fest: Johannes Lochner und Joshua Bluhm verbindet eine Freundschaft, die weit über Erfolge im Sport hinausgeht.
    ZDF SPORTextra - Wintersport

    Samstag 27.02.2016, 10:00 - 17:00 Uhr
    Moderator: Katrin Müller-Hohenstein

    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    500 m Herren
    Übertragung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 10:30 Uhr
    Weltcup Nordische Kombination
    Springen
    Übertragung aus
    Val di Fiemme/Italien
    Reporter: Volker Grube
    Moderation: Yorck Polus

    ca. 10:55 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Damen
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Martin Hüsener
    Moderation: Nobert König

    ca. 11:25 Uhr
    Bob-Weltcup
    Zweierbob Damen, Finale
    Zusammenfassung vom
    Königssee
    Reporter: Martin Wolff

    ca. 11:45 Uhr
    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    500 m Damen
    Zusammenfassung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 11:55 Uhr
    Alpiner Ski-Weltcup
    Super-G Herren
    Übertragung aus
    Hinterstoder/Österreich
    Reporter: Michael Pfeffer
    Moderation: Anna Kraft
    Experte: Marco Büchel

    ca. 13:15 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Herren, 1. Durchgang
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Stefan Bier
    Moderation: Nobert König

    ca. 13:55 Uhr
    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    1000 m Herren
    Zusammenfassung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 14:10 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Herren, 2. Durchgang
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Stefan Bier
    Moderation: Nobert König

    ca. 14:55 Uhr
    Weltcup Nordische Kombination
    10 km Langlauf
    Übertragung aus
    Val di Fiemme/Italien
    Reporter: Volker Grube
    Moderation: Yorck Polus

    ca. 15:45 Uhr
    Skeleton-Weltcup
    Herren, Finale
    Zusammenfassung vom
    Königssee
    Reporter: Martin Wolff
    Moderation: Katja Streso

    ca. 15:55 Uhr
    Alpiner Ski-Weltcup
    Super-G Damen
    Zusammenfassung aus
    Soldeu/Andorra
    Reporter: Aris Donzelli

    ca. 16:15 Uhr
    Biathlon-Weltcup
    der Behindertensportler
    Zusammenfassung aus
    Finsterau
    Reporter: Alexander von der Groeben

    ca. 16:25 Uhr
    Bob-Weltcup
    Zweierbob Herren, Finale
    Übertragung vom
    Königssee
    Reporter: Michael Kreutz
    Moderation: Katja Streso

    ZDF SPORTextra - Wintersport

    Samstag 27.02.2016, 10:00 - 17:00 Uhr
    Moderator: Katrin Müller-Hohenstein

    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    500 m Herren
    Übertragung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 10:30 Uhr
    Weltcup Nordische Kombination
    Springen
    Übertragung aus
    Val di Fiemme/Italien
    Reporter: Volker Grube
    Moderation: Yorck Polus

    ca. 10:55 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Damen
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Martin Hüsener
    Moderation: Nobert König

    ca. 11:25 Uhr
    Bob-Weltcup
    Zweierbob Damen, Finale
    Zusammenfassung vom
    Königssee
    Reporter: Martin Wolff

    ca. 11:45 Uhr
    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    500 m Damen
    Zusammenfassung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 11:55 Uhr
    Alpiner Ski-Weltcup
    Super-G Herren
    Übertragung aus
    Hinterstoder/Österreich
    Reporter: Michael Pfeffer
    Moderation: Anna Kraft
    Experte: Marco Büchel

    ca. 13:15 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Herren, 1. Durchgang
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Stefan Bier
    Moderation: Nobert König

    ca. 13:55 Uhr
    Eisschnelllauf: Sprint-WM
    1000 m Herren
    Zusammenfassung aus
    Seoul/Südkorea
    Reporter: Wolf-Dieter Poschmann

    ca. 14:10 Uhr
    Weltcup-Skispringen
    Herren, 2. Durchgang
    Übertragung aus
    Almaty/Kasachstan
    Reporter: Stefan Bier
    Moderation: Nobert König

    ca. 14:55 Uhr
    Weltcup Nordische Kombination
    10 km Langlauf
    Übertragung aus
    Val di Fiemme/Italien
    Reporter: Volker Grube
    Moderation: Yorck Polus

    ca. 15:45 Uhr
    Skeleton-Weltcup
    Herren, Finale
    Zusammenfassung vom
    Königssee
    Reporter: Martin Wolff
    Moderation: Katja Streso

    ca. 15:55 Uhr
    Alpiner Ski-Weltcup
    Super-G Damen
    Zusammenfassung aus
    Soldeu/Andorra
    Reporter: Aris Donzelli

    ca. 16:15 Uhr
    Biathlon-Weltcup
    der Behindertensportler
    Zusammenfassung aus
    Finsterau
    Reporter: Alexander von der Groeben

    ca. 16:25 Uhr
    Bob-Weltcup
    Zweierbob Herren, Finale
    Übertragung vom
    Königssee
    Reporter: Michael Kreutz
    Moderation: Katja Streso

    26.02.2016
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen