Print Logo

merkzettel

Wintersport am Sonntag Rießle siegt vor Frenzel - Geiger springt auf Platz 2

  • Bild Fabian Rießle , Eric Frenzel
  • Video Bob: Friedrich verpasst WM-Titel
  • Video Skspringen:Geiger überrascht als Zweiter
  • BildFabian Rießle , Eric Frenzel
    Eric Frenzel (l.) Fabian Rießle
    (Quelle: dpa)
    VideoBob: Friedrich verpasst WM-Titel
    Bob in der Bahn

    Bob-Pilot Francesco Friedrich hat eine Woche nach seinem Sieg im Zweier seinen ersten WM-Titel im Vierer verpasst. Der 25-Jährige musste sich am Sonntag nach vier Läufen mit dem zweiten Rang begnügen.

    (21.02.2016)
    VideoSkspringen:Geiger überrascht als Zweiter
    Skspringer

    Karl Geiger hat mit dem ersten Podestplatz seiner Karriere für eine Skisprung-Sensation beim Weltcup in Lahti gesorgt. Er sprang völlig überraschend auf Rang zwei hinter Michael Hayböck.

    (21.02.2016)

    Zwei Deutsche beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lahti ganz vorne: Fabian Rießle hat vor Eric Frenzel gewonnen. Beim Super G in La Thuile war Tina Weirather die Schnellste. Die Liechtensteinerin siegte vor Lara Gut (Schweiz) und Lindsey Vonn (USA). Viktoria Rebensburg erwischte keinen guten Tag und schied aus. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Skispringer Karl Geiger, der in Lahti Zweiter wurde. 

    Für die deutschen Nordischen Kombinierer war es schon der zweite Doppelsieg in dieser Saison. Sieger Fabian Rießle hatte auf der WM-Strecke des kommenden Jahres 5,1 Sekunden Vorsprung auf Olympiasieger Eric Frenzel. Rang drei ging an den Japaner Akito Watabe. Johannes Rydzek rundete auf Rang vier das erstklassige deutsche
    Links
    Wintersport im Liveticker ZDF SPORTreportage das aktuelle sportstudio
    Ergebnis ab.

    Gemeinsame Sache

    Frenzel und Rießle profitierten auch von einer Absage des Springens am Vormittag. Gewertet wurde daher der provisorische Durchgang von Freitag, das deutsche Duo ging somit von den Plätzen zwei und drei in die Loipe. Dort machten die Teamkollegen gemeinsame Sache und holten die 30 Sekunden Rückstand auf Watabe schnell auf. Einen Kilometer vor dem Ziel setzte Rießle die entscheidende Attacke.

    Frenzel ließ kurz vor dem Ziel den Japaner noch hinter sich und lief zum elften Mal in Folge auf das Podest. Für Watabe war es das zehnte Podium der Saison - auf einen Sieg wartet er allerdings weiter vergeblich.

    Pechvogel Riiber

    Nicht am Start war Pechvogel Jarl Magnus Riiber. Das 18 Jahre alte Toptalent aus Norwegen fällt wegen einer am Samstag kurz vor dem Ziel erlittenen Schulter-Verletzung vorerst aus. Am Freitag war Riiber in Führung liegend falsch abgebogen und disqualifiziert worden.

    Björn Kircheisen und Manuel Faißt verzichteten nach schwachen Sprüngen mit Blick auf das straffe Programm freiwillig auf einen Start. Schon am Dienstag steht im finnischen Kuopio der nächste Wettbewerb auf dem Programm.

    Geigers erster Podestplatz

    Beim Skisprung-Weltcup in Lillehammer musste sich Karl Geiger (96,0/99,5 Meter/232,2 Punkte) einzig dem Österreicher Michael Hayböck (241,4 Punkte) geschlagen geben. Dritter wurde der Japaner Taku Takeuchi (229,9). Geigers zuvor bestes Ergebnis war ein sechster Platz im Dezember 2012 in Sotschi gewesen.

    Karl Geiger

    Karl Geiger
    Quelle: Reuters/Martti Kainulainen/Lehtikuva

    Weltmeister Severin Freund wurde in einem turbulenten Wettkampf Fünfter. Andreas Wank, nach dem ersten Durchgang sogar Zweiter, komplettierte als Sechster das erstklassige deutsche Ergebnis.

    Der Wettkampf war wegen starker Böen kurzfristig von der Groß- auf die Normalschanze verlegt worden.

    "Nicht meine Tage"

    Das Duell um den alpinen Gesamtweltcup zwischen Lindsey Vonn und Lara Gut bleibt spannend. Die Schweizerin hat am Sonntag beim Super G in La Thuile 20 Punkte mehr gesammelt als die US-Amerikanerin und verkürzte den Rückstand im Gesamtklassement auf 23 Punkte. Unter den elf noch ausstehenden Rennen sind noch drei Super-G.

    Tina Weirather

    Tina Weirather
    Quelle: ap

    Im Kampf um die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin hat Lindsey Vonn, die am Samstag vorzeitig die Abfahrtswertung gewonnen hatte, weiter die besten Chancen: Ihr Vorsprung auf Lara Gut beträgt 79 Punkte.

    Viktoria Rebensburg ist mit 322 Punkten Rückstand im Kampf um den Gesamtweltcup chancenlos. "Das waren nicht meine Tage hier", sagte sie.

    Chaos-Rennen in Winterberg

    Sturmböen und Dauerregen haben beim Rodel-Weltcup in Winterberg einen Erfolg von Olympiasieger Felix Loch zunichtegemacht. Beim Saisonfinale wurde Loch, der zuvor sieben Rennen in Folge gewonnen hatte, wegen schwieriger Bahnbedingungen nur Sechster. "Aber mir ist das relativ egal", sagte der grinsende Loch flapsig. Er hatte schon vorher als Sieger des Gesamtweltcups festgestanden.

    Felix Loch beim Weltcup in Altenberg.

    Felix Loch
    Quelle: ap

    Bester Deutscher wurde Ralf Palik mit dem vierten Rang. Der Russe Stepan Fedorow holte sich den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere. Zweiter wurde der US-Amerikaner Chris Mazder.

    Unter den schlechten Bedingungen litt auch der Wettbewerb der Teamstaffel. Hier belegte Deutschland den vierten Platz.

    Friedrich im Vierer knapp geschlagen

    Bei der Bob-WM in Igls hat Francesco Friedrich seinen ersten WM-Titel im Vierer knapp verpasst. Der 25-Jährige, der vor einer Woche die EM im Zweier gewonnen hatte, musste sich nach vier Läufen mit dem zweiten Rang begnügen. Weltmeister wurde mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung der Lette Oskars Melbardis, Bronze holte Rico Peter aus der Schweiz. Nico Walther (Oberbärenburg) wurde Vierter.

    Nach zwei Durchgängen hatte Friedrich noch souverän geführt, bei Temperaturen von mehr als 10 Grad am Sonntag waren die deutschen Kufen dann aber zu langsam. Im Finale wurde Friedrich dann ein Fahrfehler zum Verhängnis.

    Johaugs Siegeszug geht weiter

    Im Langlauf-Weltcup hat Therese Johaug ihren Siegeszug fortgesetzt. Die Norwegerin gewann den Skiathlon von Lahti über 15 Kilometer souverän und feierte ihren 15. 
    Therese Johaug

    Therese Johaug
    Quelle: ap

    Saisonsieg. Der Weltcup-Spitzenreiterin fehlen nur noch zwei Siege, um die Allzeit-Bestmarke von Rekordweltmeisterin Marit Björgen (Norwegen) aus der Saison 2011/2012 einzustellen. Nach 38:59,9 Minuten hatte sie mehr als eine Minute Vorsprung auf ihre Teamkolleginnen Heidi Weng und Ingvild Flugstadt Östberg.

    Beste Deutsche auf der WM-Strecke des kommenden Jahres war Sandra Ringwald (Schonach) auf dem guten elften Rang. Sie verbuchte das beste Ergebnis ihrer Karriere in einem Distanzrennen. "Etwas ärgerlich ist, dass ich die Top 10 verpasst habe. Aber Platz elf ist trotzdem super", sagte die Sprint-Spezialistin in der ARD: "Die Zuschauer waren heute richtig laut, das hat Spaß gemacht."

    Steffi Böhler belegte den guten 13. Platz, Nicole Fessel landete auf Rang 27 ebenfalls in den Punkten.

    Sundbys zwölfter Saisonsieg

    Bei den Männern hat Martin Johnsrud Sundby gewonnen und damit seinen zwölften Weltcup-Sieg in diesem Winter eingefahren. Der Norweger setzte sich über jeweils 15 Kilometer in 1:10:03,0 Stunden durch. Er verwies seine Landsleute Finn Haagen Krogh und Hans Christer Holund mit 4,9 beziehungsweise 8,0 Sekunden Vorsprung auf die Plätze. Jonas Dobler wurde als bester DSV-Läufer 24. Thomas Wick belegte Rang 38.

    21.02.2016, Quelle: dpa / SID
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen