Print Logo

merkzettel

Wahl zum Weltfußballer Ronaldo, Messi oder Neymar?

  • Bild Messi und Ronaldo (l.)
  • Bilderserie Nominierte der Weltfußballer-Wahl
  • BildMessi und Ronaldo (l.)
    Cristiano Ronaldo und Messi
    (Quelle: imago)
    BilderserieNominierte der Weltfußballer-Wahl
    Messi
    (06.01.2016)

    Kurzmeldung

    • 18:54 Uhr 11.01.2016Kurzmeldung

      Manuel Neuer in Mannschaft des Jahres 18:54 Uhr 11.01.2016
      Weltmeister-Torwart Manuel Neuer vom FC Bayern München steht als einziger deutscher Nationalspieler in der Weltauswahl des Fußball-Weltverbandes FIFA. Das ergab die Internetabstimmung unter Tausenden Profifußballern auf der ganzen Welt. Vor Neuer wurden für die Abwehr Thiago Silva (PSG), Marcelo, Sergio Ramos (beide Real) und Dani Alves (Barca) gewählt. Im Mittelfeld spielen Andres Iniesta (Barca), Luka Modric (Real) und Paul Pogba (Juventus). Die Offensive stellen Lionel Messi, Neymar (beide Barca) und Cristiano Ronaldo (Real).

    Der kommende Weltfußballer wird wieder kein Deutscher sein. Bei der FIFA-Gala am Abend (18:30 Uhr) in Zürich stehen Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Lionel Messi und Neymar (beide FC Barcelona) zur Wahl. 

    Gewählt wird der Weltfußballer 2015 von den Kapitänen und Trainern aus 165 der 209 FIFA-Mitgliedsverbände sowie vom Fachmagazin "France Football" ausgewählten Medienvertretern. Die Aussagekraft der in dieser Form seit 2010 vergebenen Weltfußballer-Auszeichnung ist umstritten. Spieler wie Ronaldo und Messi haben als Weltstars und vor allem als echte Marken einen enormen Vorteil.

    Nur unter den Top 23

    Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller und Manuel Neuer (beide Bayern), der im vergangenen Jahr im Finale stand, hatten es unter die 23 Nominierten geschafft - aber dann war Schluss.

    Links
    Bundesliga im Liveticker Bundesliga-Liveticker (mobil) das aktuelle sportstudio ZDF SPORTreportage sportstudio-Bundesliga-Tipp Mehr Fußball
    Im vergangenen Jahr wurde Neuer hinter Ronaldo und Messi Dritter. Deutschlands Rekordnationalspieler Lother Matthäus war 1991 der letzte Deutsche, der als bester Spieler der Welt geehrt wurde.

    Vorteil Messi

    Messi und Ronaldo hatten die vergangenen sieben Auszeichnungen untereinander aufgeteilt - heute Abend wird es in Zürich vorrangig darum gehen, ob Ronaldo (dreimal der Beste) gleichziehen kann, oder Messi wieder davonzieht. Der argentinische Vize-Weltmeister dürfte nach dem Triple der Katalanen aber Vorteile haben. Im August war Messi schon zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden.

    Immerhin in der Weltauswahl könnten einige deutsche Nationalspieler landen. Theoretisch könnten es sogar zehn Bayern-Spieler in diese Auswahl schaffen - die Bayern stellen elf der 55 nominierten Profis. Auch Kroos und Mats Hummels (Borussia Dortmund) stehen auf der Liste - ganz sicher mit dabei sein werden aber: Ronaldo und Messi. An der Weltelf-Abstimmung beteiligen sich fast 25.000 Profis aus rund 70 Ländern.

    Sasic darf hoffen

    Bei Welttrainer-Wahl stehen zur Auswahl: Bayern-Coach Pep Guardiola, Triple-Gewinner Luis Enrique (FC Barcelona) und Chiles Nationaltrainer Jorge Sampaoli (55).

    Bei den Frauen darf die inzwischen zurückgetretene Ex-Nationalspielerin Celia Sasic auf die Ehrung hoffen. Ihre Konkurrentinnen sind Carli Lloyd (USA) und Aya Miyama (Japan).

    11.01.2016, Quelle: SID
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen