Print Logo

merkzettel

Ausblick 2016 Die Sport-Highlights im Olympia-Jahr 2016

  • Bild 2016, ein olympisches Jahr
  • Mediathek zum Thema Sport
  • Bild2016, ein olympisches Jahr
    Olympische Ringe in Sao Paulo
    (Quelle: imago)
    Mediathekzum Thema Sport
    (Quelle: ZDF)

    zusammengestellt von Peter Mayer

    Der sportliche Höhepunkt im Jahr 2016 sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Vom 5. bis 21. August trifft sich die Jugend der Welt zur Hatz nach Gold, Silber und Bronze. Zwei Wochen später folgen die Paralympischen Spiele. Doch auch abseits des größten Sport-Events der Welt gibt es zahlreiche Highlights - ein Überblick. 

    Wie immer zu Beginn eines Jahres gibt's ganz viel Wintersport mit zahlreichen Weltcups, Europa- und Weltmeisterschaften. Höhepunkt der Wintersportsaison ist die Biathlon-WM in Oslo (29. Februar bis 13. März). Schon im Januar treffen sich die Handballer in Polen, um die beste Nationalmannschaft Europas zu küren. ARD und ZDF sind bei beiden Events live dabei. 

    Natürlich macht auch König Fußball im Jahr 2016 keine Pause. Neben den jährlich stattfindenden nationalen und internationalen Wettbewerben ist die EM-Endrunde in Frankreich der Höhepunkt des Fußball-Jahres. Die Termine rund um den Fußball:
    Das Fußball-Jahr 2016

    Sportliche Höhepunkte 2016

    Wintersport

    Skispringen in Garmisch - typical

    Das neue Sportjahr beginnt ganz traditionell mit dem Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen und endet gewohnt Ende März mit den Weltcup-Finals der Alpinen, der Biathleten und den Skispringern. Als Bonus treffen sich ab dem 28. März noch die Eiskunsläufer zur Weltmeisterschaft in Boston.

    • 1. Januar: Skispringen, Vierschanzentournee in Garmisch-Patenkirchen (ZDF)
    • 1. - 10. Januar: Langlauf, Tour de Ski (ZDF/ARD)
    • 4. Januar: Skispringen, Vierschanzentournee in Innsbruck (ARD)
    • 6. Januar: Skispringen, Vierschanzentournee in Bischofshofen (ARD)
    • 7. - 10. Januar: Biathlon, Weltcup in Oberhof (ARD)
    • 9. /10. Januar: Skispringen, Weltcup in Willingen (ARD)
    • 13. - 17. Januar: Biathlon, Weltcup in Ruhpolding (ZDF)
    • 14.  17. Januar: Skifliegen, WM in Bad Mitterndorf (ZDF)
    • 21. - 24. Januar: Biathlon, Weltcup in Antholz (ARD)
    • 22. - 24. Januar: Ski alpin, Weltcup in Kitzbühel (ARD)
    • 30./31. Januar: Rodeln, WM in Königssee (ARD)
    • 4. - 7. Februar: Biathlon, Weltcup in Canmore (ZDF)
    • 8. - 21. Februar: Bob- und Skeleton-WM in Innsbruck-Igls (ARD)
    • 11. - 14. Februar: Eisschnelllauf-Einzelstrecken-WM in Kolomna (ARD)
    • 27./28. Februar: Eisschnelllauf, Sprint-WM in Seoul (ZDF)
    • 3. - 13. März: Biathlon-WM in Oslo (ZDF/ARD)
    • 5. - 6. März: Eisschnelllauf, Mehrkampf-WM in Berlin (ARD)
    • 11. - 13. März:  Shorttrack, WM in Seoul (ZDF)
    • 16. - 20. März: Ski Alpin, Weltcup-Finale in St. Moritz (ZDF)
    • 16. - 20. März: Biathlon, Weltcup-Finale in Chanty-Masijsk (ZDF)
    • 17. - 20. März: Skispringen, Weltcup-Finale in Planica (ZDF)
    • 28. März - 3. April: Eiskunstlauf-WM in Boston

    => Terminplaner im Wintersport-Liveticker
    => Mehr Wintersport

    Formel 1

    Lewis Hamilton und Nico Rosberg

    Seit zwei Jahren dominiert Mercedes mit Lewis Hamilton und Nico Rosberg die Formel 1. Sebastian Vettel will im Ferrari diese Dominanz brechen. Los geht's traditionell in Melbourne.

    • 18. - 20. März: Saisonauftakt, Grand Prix von Australien
    • 29. - 31. Juli: Grand Prix von Deutschland auf dem Hockenheimring
    • 25. - 27. Novmber: Saisonfinale, Grand Prix von Abu Dhabi

    => Motorsport in Zahlen

    Fußball

    => Die Höhepunkte des Fußball-Jahres 2016 gibt's hier: Fußball-Highlights 2016

    Handball - EM in Polen (15. bis 31. Januar)

    Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson

    Die deutschen Handballer haben bei der Europameisterschaft in Polen (15. bis 31. Januar) eine schwere Vorrundengruppe erwischt, müssen in dieser aber nur Dritter werden, um in die Hauptrunde einzuziehen. Gegner des Teams von Dagur Sigurdsson (Bild) in der Vorrunde sind Spanien (16. Januar), Schweden (18. Januar) und Slowenien (20. Januar). ZDF und ARD sind live dabei.

    Weitere Termine:

    • 30. März - 1. April: DHB-Pokal - Final Four in Hamburg
    • 7./8. Mai: Champions League, Frauen - Final Four
    • 28./29. Mai: Champions League - Final Four in Köln
    • 4. - 18. Dezember: EM der Frauen in Schweden

    Leichtathletik

    Leichtathletik Typical

    Der große Höhepunkt für die Leichtathleten sind natürlich die Olympischen Spiele (5. bis 21. August) in Rio de Janeiro. Doch auch zuvor treffen sich die Athleten der olympischen Kernsportart zur Hallen-WM in Portland und zur EM in Amsterdam (ZDF und ARD sind in den Niederlanden live dabei).

    Wichtige Termine im Olympia-Jahr:

    • 30./31. Januar: Mehrkampf-DM/Halle in Hamburg
    • 13. Februar: ISTAF/Halle in Berlin
    • 27./28. Februar: DM/Halle in Leipzig
    • 17. - 20. März: WM/Halle in Portland
    • 28./29. Mai: Mehrkampf in Götzis - Erste Olympia-Qualifikation
    • 18./19. Juni: DM in Kassel
    • 25./26. Juni: Mehrkampf in Ratingen - Zweite Olympia-Qualifikation
    • 6. - 10. Juli: EM in Amsterdam
    • 4. September: ISTAF in Berlin
    • 9. September Diamond League - Finale in Brüssel

    Olympische Spiele in Rio (5. bis 21. August)

    Olympische Spiele in Rio de Janeiro - typical

    In Brasiliens Metropole Rio de Janeiro finden vom 5. bis zum 21. August die XXXI. Olympischen Spiele statt. Unter dem Motto "Viva sua Paixão" (Lebe deine Leidenschaft) werden die Sommerspiele am 5. August im weltberühmten Maracanã-Stadion eröffnet. In 28 Sportarten und insgesamt 306 Wettbewerben geht es um Gold, Silber und Bronze. ARD und ZDF werden ausführlich im Hauptprogramm und mit mehreren Livestreams von den Spielen berichten.

    Paralympische Spiele in Rio (7. bis 18. September)

    Olympische Spiele in Rio de Janeiro - typical

    Zwei Wochen nach der Schlussfeier der Olympischen Spiele beginnen in Rio de Janeiro die Paralympischen Spiele. Vom 7. bis zum 18. September ermitteln Sportler mit Behinderung in 22 Sportarten die Besten der Besten.

    Radsport

    Streckenplan der Tour 2016

    Der Höhepunkt im Radsport-Kalender findet im Juli statt: die Tour de France. Die 103. Ausgabe der Frankreich-Rundfahrt wird m 2. Juli in Mont-Saint-Michel gestartet und endet nach 3519 Kilometern verteilt auf 21 Etappen am 24. Juli traditionell in Paris. Zudem findet im März die Bahnrad-WM in London statt und im Oktober treffen sich die Radprofis in Doha/Katar zur Straßenrad-WM.

    Weitere Termine:

    • 2. - 6. März: Bahnrad-WM in London
    • 19. März: Mailand - Sanremo
    • 3. April: Flandern-Rundfahrt
    • 10. April: Paris - Roubaix
    • 24. April: Lüttich-Bastogne-Lüttich
    • 6. - 29. Mai: Giro d'Italia
    • 11. - 19. Juni: Tour de Suisse
    • 2. - 24. Juli: Tour de France
    • 20. August - 11. September: Vuelta a España
    • 9. - 16. Oktober: Straßenrad-WM in Doha/Katar

    Schwimmen

    Schwimm-EM: Paul Biedermann

    Der Höhepunkt für die Schwimmer in Becken und Freiwasser sind sicherlich die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. - 21 August). Zuvor trifft sich Europas Schwimm-Elite im Mai in London. ARD und ZDF sind bei der Europameisterschaft live dabei.

    Die Termine:

    • 5. - 8. Mai: DM in Berlin
    • 9. - 22. Mai: EM in London (ZDF/ARD)
    • 6. - 11. Dezember: Kurzbahn-WM in Windsor/Kanada

    Sportler mit Behinderung

    Neben den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) stehen im Jahr 2016 für die Sportler mit Behinderung noch einige herausragende Höhepunkte auf dem Programm wie beispielsweise die Bahnrad-WM oder die Schwimm-EM und natürlich jede Menge Wintersport.

    Die Termine:

    • 17. - 20 März: Bahnrad-WM in Montichiari/Italien
    • 2. - 10. April: Bogensport-EM in Saint Jean de Monts-Challans/Frankreich
    • 1. - 7. Mai: Schwimm-EM in Funchal/Portugal
    • 6. - 8. Mai: Ruder-EM in Brandenburg
    • 24. - 28. Mai: Segel-WM in Medemlik/Niederlande

    Tennis

    Sabine Lisicki

    Seit nunmehr 17 Jahren wartet die deutsche Tennis-Elite auf einen Einzel-Titel bei einem Grand-Slam-Turnier (Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open). 1999 gewann Steffi Graf in Paris die French Open. Am nähesten dran war Sabine Lisicki (Bild). Sie stand 2013 im Finale von Wimbledon, unterlag aber der Französin Marion Bartoli in zwei Sätzen.

    Die Termine:

    • 18. - 31. Januar: Australien Open in Melbourne
    • 6./7. Februar: Fed Cup, Viertelfinale (Deutschland - Schweiz in Leipzig)
    • 4. - 6. März: Davis Cup, Achtelfinale (Deutschland - Tschechien in Hannover)
    • 23. Mai - 5 Juni: French Open in Paris
    • 27. Juni - 10. Juli: Wimbledon in London
    • 28. August - 11. September: US Open in New York
    • 24. - 30. Oktober: WTA-Finale in Singapur
    • 13./14. November: Fed Cup - Finale
    • 14. - 20. November: ATP-World-Tour-Finale in London
    • 25. - 27. November: Davis Cup - Finale

    Mehr Sport mit Eishockey, Fechten, Reiten u.v.m.

    Eishockey

    Im Sportjahr 2016 finden mehere Weltmeisterschaften und Europameisterschaften statt. Ob im Badminton, im Eishockey und oder im Fechten. Eine kleine Auswahl der sportlichen Höhepunkte:


    Basketball

    • 21./22. Februar: BBL-Pokal, Herren - Top 4 in München
    • 13. - 15. Mai: Euroleague, Herren - Final Four in Berlin


    Eishockey

    • 28. März - 4. April: WM der Frauen in Kamloops/Kanada
    • 6. - 22. Mai: WM in Moskau und St. Petersburg
    • 17. September - 1. Oktober: World Cup in Toronto


    Fechten

    • 25. - 27. April: WM/Mannschaften (Damenflorett/Herrensäbel) in Rio de Janeiro


    Golf

    • 14. - 17. Juli: British Open in Ayrshire/Schottland
    • 28. - 31. Juli: PGA Championship in Springfield/New Jersey
    • 29. September - 2. Oktober: Ryder Cup in Gleneagles/Schottland


    Hockey

    • 15. - 17. Januar: EM/Halle, Herren in Prag
    • 22. - 24. Januar: EM/Halle, Damen in Minsk/Russland
    • 4. - 12. Juni: Champions-Trophy, Herren in San Miguel de Tucuman/Argentinien
    • 18. - 26. Juni: Champions-Trophy, Damen in London

    Judo

    • 21. - 24. April: EM in Kasan/Russland


    Motorsport:

    • 3. - 16. Januar: Rallye Dakar


    Reitsport

    • 4. - 8. Mai: Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg
    • 13. - 17. Juli: CHIO Aachen


    Tischtennis

    • 28. Februar - 6. März: WM, Mannschaft in Kuala Lumpur
    • 18. - 23. Oktober: EM in Budapest


    Triathlon

    • 16./17. Juli: World Championship Series in Hamburg
    • 11./12. September: World Championships Series - Finale in Cozumel/Mexiko


    Turnen

    • 25. - 29. Mai: EM, Männer in Bern
    • 1. - 5. Juni: EM, Frauen in Bern


    US-Sport

    • 7. Februar: NFL, Super Bowl in Santa Clara/Kalifornien
    • ab 16. April: NBA, Beginn der Playoffs


    Volleyball

    • 9./10. April: Champions League, Frauen - Final Four
    • 16./17. April: Champions League, Männer - Final Four
    • 1. - 5. Juni: Beachvolleyball: EM in Biel/Schweiz


    Wasserball

    • 10. - 23. Januar: EM in Belgrad
    30.12.2015, Quelle: dpa; sid
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen