Print Logo

merkzettel

Olympia 2016 | Fußball Casting mit vielen Unbekannten

  • Bild DFB-U21 vor EM-Halbfinale 2015
  • Interaktiv Die Spiele im Liveticker
  • BildDFB-U21 vor EM-Halbfinale 2015
    DFB-U21 vor EM-Halbfinale 2015
    (Quelle: imago sportfotodienst)
    InteraktivDie Spiele im Liveticker

    Kurzmeldung

    • 21:49 Uhr 24.03.2016Kurzmeldung

      U21: Pflichtsieg gegen Färöer 21:49 Uhr 24.03.2016
      Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist mit einem späten Pflichtsieg in das Olympia-Jahr gestartet. Im letzten Heimspiel von Trainer Horst Hrubesch gewann das drückend überlegene DFB-Team völlig verdient mit 4:1 (1:1) gegen Fußball-Zwerg Färöer, kurzzeitig lag in Frankfurt allerdings eine Überraschung in der Luft. Die beiden Schalker Leroy Sane (17.) und Max Meyer (61./Foulelfmeter), Julian Brandt von Bayer Leverkusen (74.) sowie ein Eigentor von Sonni Nattestad (59.) sorgten für den sechsten Sieg im sechsten Qualifikationsspiel zur EM 2017.

    von Ralf Lorenzen

    Das große Plus des Fußballs ist seine Einfachheit. Die Zusammenstellung der deutschen Olympia-Mannschaft ist allerdings eher kompliziert - wer spielberechtigt ist, erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Auf jeden Fall sind es die Akteure, die die bevorstehenden Qualifikationsspiele zur U21-EM gegen die Faröer und Russland bestreiten. 

    Fußball spielte bei den Olympischen Spielen keine große Rolle, es gab ja alle diese Super-Leichtathleten, die Zehnkämpfer, sie waren die Stars.

    Dieses Zitat stammt vom wohl bekanntesten deutschen Fußballspieler, der je an Olympischen Spielen teilgenommen hat - Uli Hoeneß. Das war 1972. Der Münchner war da zwar schon ein bekannter Bundesliga-Spieler, erhielt aber den Sonderstatus eines Olympia-Amateurs.

    Künstliche Grenzen

    Profis waren damals noch nicht zugelassen - weshalb die "Staatsamateure" des ehemaligen Ostblocks den olympischen Fußball zwischen 1952 und 1988 beherrschten. Die DDR (und nicht die BRD) holte 1976 in Montreal die einzige deutsche Fußball-Goldmedaille.

    Die Grenze zwischen Profis und Amateuren ist längst gefallen. Dafür ist eine andere künstliche Grenzlinie gezogen worden, die Altersgrenze. Sie könnte ein Grund dafür sein, warum das Olympische Turnier für die Fußballwelt immer noch von marginaler Bedeutung ist. Dort tritt eben keine Mannschaft, mit der man sich über einen längeren Zeitraum identifizieren könnte, sondern immer nur ein punktuelles Projekt-Team.

    Nicht identisch mit Junioren-Team

    Und dessen Altersbegrenzung von 23 Jahren ist noch nicht einmal identisch mit der des wichtigsten Nachwuchsteams der meisten Länder, der U21. Somit muss auch Nationaltrainer Horst Hrubesch sein Olympiateam aus unterschiedlichen Kadern speisen.

    V.r.: U. Hoeneß, B. Nickel, H.Bitz, H. Baltes, H. Bleidick, J. Kalb, O. Hitzfeld, K. Wunder, F. Haebermann, G. Wienhold und E. Schmitt

    1972: Olympiateam der BRD mit Uli Hoeneß (r.) und Ottmar Hitzfeld (7. v.r.)

    "Der erweiterte Kader von 40 Spielern besteht aus aktuellen U 21-Nationalspielern und denjenigen, die die Teilnahme an den Olympischen Spielen möglich gemacht haben", sagt Hrubesch gegenüber zdfsport.de.

    Stichtag 1. Januar 1993

    Kompliziert wird die Sache dadurch, dass von denen, die im vergangenen Jahr bei der U21-EM in Tschechien die Olympiaqualifikation schafften und nicht mehr für die aktuelle U21 spielberechtigt sind, einige Spieler wie Leonardo Bittencourt, Timo Horn und Kerem Demirbay in Rio antreten dürften. Während andere wie Kevin Volland, oder Robin Knoche auch dafür schon zu alt sind, weil sie vor dem Stichtag 1. Januar 1993 geboren sind.

    Reinhard Häfner, Martin Hoffmann, Hartmut Schade und Hans Jürgen Riediger. Zygmunt Maszczyk (hi., Polen)

    DDR-Fußballer gewinnen Olympia-Bronze 1976
    Quelle: Imago

    Noch komplizierterer wird die Angelegenheit durch die Tatsache, dass bei etlichen Spielern auch noch die Chance besteht, dass sie für die EM in Frankreich nominiert werden, wie für Jonathan Tah oder Leroy Sané. "Wir halten unseren Spielern immer den Weg nach oben offen, wir sind der Unterbau und wollen Spieler für das A-Team entwickeln", sagt Hrubesch: "Entscheidend ist dann, dass Jogi (Löw) und ich uns immer eng abstimmen. Und das tun wir, auch in nächster Zeit."

    Plant Hrubesch mit Oldies?

    Zu den genannten Kandidatenpools kommt noch ein weiterer hinzu, der es in sich hat. Drei Spieler darf jede Nation nominieren, die keiner Altersbeschränkung unterliegen.

    Links
    Löw streicht Kruse aus DFB-Aufgebot Löw nominiert Tah und Gomez für Test-Länderspiele DFB-Elf im Liveticker Mehr Fußball Mehr zu Olympia
    Theoretisch ist es möglich, dass Ex-Nationalspieler noch einmal eine Abschiedsvorstellung auf großer Bühne geben. Philipp Lahm und Per Mertesacker haben zwar schon abgewinkt, aber hier kann es noch Überraschungen geben. "Für diese Frage ist es zum jetzigen Zeitpunkt zu früh", sagt Hrubesch.

    Bundesliga redet mit

    Eng abstimmen müssen sich Hrubesch und DFB-Sportdirektor Hansi Flick auf jeden Fall mit der Bundesliga, da die Rio-Fahrer die Vorbereitung auf die neue Saison verpassen. Eine Abstellungspflicht gibt es nicht. Laut "Sportbild" soll es schon einen Katalog mit Ausschlusskriterien geben.

    So sollen keine Spieler nominiert werden, die schon bei der EM antreten oder die für die Qualifikation zur Champions League oder Europa League gebraucht werden. Auch Spieler aus der Zweiten Liga sollen dem Bericht zufolge möglichst außen vor bleiben, da deren Saison schon parallel zu den Spielen beginnt.

    Karten schon bestellt

    Trotzdem fiebert nicht nur Horst Hrubesch dem Olympischen Turnier schon lange entgegen. "Meine ganze Familie dreht durch. Die haben schon gebucht", sagte Leonardo Bittencourt, dessen Eltern aus Brasilien stammen, unmittelbar nach der Qualifikation. Bei den kommenden beiden Qualifikationsspielen zur U21-EM kann er sich allerdings nicht empfehlen, da er der U21 entwachsen ist.

    "Die beiden bevorstehenden Qualifikationsspiele dienen natürlich auch zur Sichtung für den Olympiakader", sagt Horst Hrubesch: "Aber das Augenmerk liegt nun auf sechs Punkten, mit denen wir einen großen Schritt in Richtung EM-Qualifikation machen wollen."

    Olympia-Fahrplan

    Männer

    • 24. März: U21- EM Qualifikationsspiel gegen Faröer in Frankfurt: 4:1 (1:1)
    • 29. März: U21- EM Qualifikationsspiel gegen Russland in Rostow
    • 14. April: Gruppenauslosung in Rio de Janeiro
    • 18. Mai: Nominierung des Kaders von 16 Feldspielern und zwei Torhütern
    • 3. bis 20. August: Olympisches Turnier

    Frauen

    • 8. April: EM-Qualifikationsspiel in der Türkei
    • 12. April: EM-Qualifikationsspiel in Osnabrück gegen Kroatien
    • 14. April: Gruppenauslosung in Rio de Janeiro
    • Ende Juni: Beginn der Olympia-Vorbereitung mit vier Lehrgängen
    • 3. bis 19. August Olympisches Turnier

    Freundschaftsspiele
    So. 26.06.16  
    Fidschi - Malaysia 05.00
    Mo. 04.07.16  
    Bahrain - Jordanien 00.00
    So. 10.07.16  
    Nicaragua - Guatemala 00.00
    So. 24.07.16  
    Usbekistan - Irak 00.00
    Mo. 08.08.16  
    Katar - Irak 00.00
    Do. 18.08.16  
    Jordanien - Katar 00.00
    Mi. 24.08.16  
    Katar - Thailand 00.00
    Usbekistan - Jemen 00.00
    Honduras - Nicaragua 00.00
    letzte Aktualisierung: 08:18:01

    24.03.2016
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen