Print Logo

merkzettel

Fußball | Nationalmannschaft Götze: Jubiläum als Abschiedsspiel aus München?

  • Bild Mario Götze
  • Video Löw: Haben die Kontrolle verloren
  • Interaktiv Liveticker: GER vs ITA
  • BildMario Götze
    Mario Götze
    (Quelle: Reuters)
    VideoLöw: Haben die Kontrolle verloren
    Löw & Voss
    (26.03.2016)
    InteraktivLiveticker: GER vs ITA

    Kurzmeldung

    • 19:44 Uhr 29.03.2016Kurzmeldung

      Löw nimmt fünf Änderungen vor 19:44 Uhr 29.03.2016
      Mit Marc-Andre ter Stegen im Tor und Thomas Müller als Kapitän tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft heute Abend (20.45 Uhr/ARD) zum Klassiker gegen Italien an. Bundestrainer Joachim Löw hat nach dem 2:3 gegen England insgesamt fünf Änderungen vorgenommen. Für den erkrankten Torhüter Manuel Neuer sowie Emre Can, Sami Khedira, Marco Reus und Mario Gomez rückten neben ter Stegen auch Shkodran Mustafi, Sebastian Rudy, Julian Draxler und wie angekündigt Mario Götze ins Team.

    • 11:29 Uhr 29.03.2016Kurzmeldung

      Löw will Götze "hinbekommen" 11:29 Uhr 29.03.2016
      Joachim Löw hat den geplanten Startelfeinsatz von Mario Götze am Abend gegen Italien (20:45 Uhr/ARD) als zwingend erforderlich mit Blick auf die Europameisterschaft bezeichnet. "Mario ist ein Spieler, für den es sich auch lohnt sich einzusetzen. Er hat großartige Fähigkeiten. Und die muss man versuchen, wieder hinzubekommen bis zur EM", sagte der Bundestrainer dem ARD-Hörfunk. "Ich muss ihm die Möglichkeit geben, dass er Spielpraxis sammelt", sagte Löw. Der 23 Jahre alte Angreifer habe nach seiner monatelangen Verletzungspause und erst einem Teilzeiteinsatz im EM-Jahr beim FC Bayern "Nachholbedarf".

    • 17:10 Uhr 28.03.2016Kurzmeldung

      Magenverstimmung: Neuer fehlt 17:10 Uhr 28.03.2016
      Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Länderspiel vor der Nominierung des vorläufigen EM-Kaders am Dienstag gegen Italien (20:45 Uhr/ARD) ohne Manuel Neuer. Laut Mitteilung des DFB reiste der am Sonntag 30 Jahre alt gewordene Torhüter wegen einer Magenverstimmung aus dem Teamquartier ab. Als Alternativen für die Partie in München stehen die beiden Länderspiel-Neulinge Bernd Leno und Kevin Trapp sowie der bereits viermal eingesetzte MarcAndre ter Stegen bereit.

    • 13:23 Uhr 28.03.2016Kurzmeldung

      Nur Götze für Italien-Spiel gesetzt 13:23 Uhr 28.03.2016
      Joachim Löw steht vor dem Prestigeduell gegen Italien am Dienstag in München vor einem schwierigen Spagat. Nach drei Niederlagen in den vergangenen vier Länderspielen braucht er im letzten ernstzunehmenden EM-Test einen Sieg - dem steht jedoch sein Versprechen entgegen, Stammspieler zu schonen. In Löws Personalpuzzle ist zunächst nur Mario Götze gesetzt. "Seine Position ist relativ klar formuliert", so Assistent Thomas Schneider. Der Hinweis, dass es "vielleicht nicht schlecht" wäre, Mario Gomez als Joker zu sehen, lässt darauf schließen, dass Götze die Rolle als Sturmspitze bekommt.

    • 15:39 Uhr 28.03.2016Kurzmeldung

      Italien ohne Bonaventura 15:39 Uhr 28.03.2016
      Italiens Nationalmannschaft muss im Länderspiel-Klassiker gegen Deutschland am Dienstag auf den angeschlagenen Giacomo Bonaventura verzichten. Der Profi vom AC Mailand trat die Reise nach München nicht mit an und kehrte am Montag zu seinem Klub zurück, wie der italienische Verband FIGC mitteilte. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte bereits am Wochenende wegen einer Grippe mit dem Training ausgesetzt. Bis auf Bonaventura sollten alle übrigen 27 Spieler im Aufgebot von Nationaltrainer Antonio Conte am Montagnachmittag planmäßig mit nach München reisen.

    • 10:33 Uhr 28.03.2016Kurzmeldung

      Miese Bilanz gegen Squadra Azzurra 10:33 Uhr 28.03.2016
      Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist seit fast 21 Jahren gegen Italien ohne Sieg. Letztmals gewann eine A-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am 21.Juni 1995 in Zürich gegen die Azzurri. Am Dienstag (20:45 Uhr/ARD) trifft der Weltmeister in München auf die Squadra Azzurra. Das DFB-Team spielt zum insgesamt 33. Mal gegen Italien, die Bilanz ist negativ. Von den bisherigen Duellen entschied die DFB-Auswahl sieben für sich, zehn endeten Unentschieden, 15 gingen verloren. Das letzte Aufeinandertreffen gab es am 15.November 2013: In Mailand trennten man sich 1:1 (1:0).

    von Frank Hellmann

    Für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien (20:45 Uhr/ARD) hat Mario Götze vom Bundestrainer Joachim Löw eine Einsatzgarantie. Der 23-Jährige bestreitet in München sein 50. Länderspiel - womöglich ist es für den Weltmeister auch schon eine Art Abschiedsspiel aus seiner Wahlheimat. 

    Es spricht für den offenen Charakter von Mats Hummels, auch zu heiklen Themen klar Stellung zu beziehen.
    Links
    Khedira: "Wir wollen Top-Leistung abliefern" Mehr Fußball
    Auch wenn es vielleicht nicht allen bei seinem Ex-Klub FC Bayern gefällt, der den Kapitän von Borussia Dortmund bekanntlich ausgebildet hat. Mit seinen Aussagen im aktuellen sportstudio hat Hummels eine pikante Debatte angestoßen, die bis auf das Länderspiel gegen Italien abstrahlt. 

    Fast täglich Spekulationen und Gerüchte

    "Mario ist ein Spieler von potenzieller Weltklasse. Wir hatten großartige Zeiten zusammen, in Dortmund und bei der Nationalmannschaft. Man leidet ein wenig mit", sagte Hummels am Samstagabend. Wenn der verlorene Sohn, der seit dem fünften Lebensjahr in Dortmund aufwuchs, zurückkehren würde, "würde ich mich sehr freuen."

    Beinahe täglich kommen in der Causa um den beim FC Bayern angestellten Goldjungen, der im WM-Finale 2014 das Siegtor erzielte, neue Spekulationen und Gerüchte auf. Vielleicht deshalb hat es der 23-Jährige selbst vermieden, sich bei irgendwelchen DFB-Terminen dieser Tage zu äußern.

    Rückhalt vom Bundestrainer

    Am Ostermontag verriet Ersatzkapitän Sami Khedira auf der offiziellen Pressekonferenz in einem Münchner Autohaus, wie sehr das Thema den Offensivkünstler beschäftigt - und auch ein Stück weit belastet.
    ZITAT
    Es lohnt sich immer, Mario zu unterstützen.
    Joachim Löw
    "Ich habe mit ihm länger gesprochen. Er macht einen sehr klaren Eindruck, er zweifelt nicht. Aber er hat beim FC Bayern keinen leichten Stand. Dann ist doch klar, dass er sich Gedanken über seine Zukunft macht. Es ist keine einfache Konstellation.“

    Der 28 Jahre alte Profi von Juventus Turin verglich die Lage für Götze mit seiner Situation bei Real Madrid. "Ein Spieler braucht immer Selbstvertrauen, das ist elementar, bei Mario ist es vielleicht umso wichtiger.“ Gut, dass wenigsten Joachim Löw vom Leistungsvermögen des Edeltechnikers vorbehaltlos überzeugt ist. Der Bundestrainer steht vorbehaltlos zu diesem Spielertyp. "Ich werde auf jeden Fall bei der EM auf Mario zählen. Es lohnt sich immer, Mario zu unterstützen. Denn er kann Dinge, die andere nicht können.“

    Aufholbedarf im körperlichen Bereich

    Für den Härtetest in der Wahlheimat München besteht daher eine Einsatzgarantie. Gegen Italien macht Götze sein 50. Länderspiel - ob es ein freudvolles Jubiläum wird, hängt auch davon ab, wie sein erst zweites Spiel in der Startelf - zuvor nur 54 Minuten in der Bundesliga gegen Werder Bremen - nach langer Verletzungspause läuft. "Er hat Aufholbedarf im körperlichen Bereich, das weiß er selbst“, urteilt Löw.
    So wollen sie spielen

    Deutschland: ter Stegen - Rüdiger, Mustafi, Hummels - Rudy, Özil, Kroos, Hector - Müller, Götze, Draxler

    Italien: Buffon (Juventus Turin/38 Jahre/155 Länderspiele) - Darmian (Manchester United/26/20), Bonucci (Juventus Turin/28/54), Acerbi (US Sassuolo/28/1) - Florenzi (AS Rom/25/14), Montolivo (AC Mailand/31/61), Motta (Paris St. Germain/33/24), Antonelli (AC Mailand/29/11) - Bernardeschi (AC Florenz/22/1), Zaza (Juventus Turin/24/8), Insigne (SSC Neapel/24/7)

    Unter seiner Regie ist der "doppelte Mario“ absolut gewollt: Götze und Gomez müssten beim Turnier in Frankreich gar nicht als Konkurrenten auftreten - sie stehen jeder für eine Philosophie, die unterschiedlicher kaum sein könnte. Hier der Mittelstürmer alter Prägung, der wuchtig Lücken und den Abschluss sucht; dort der falsche Neuner, der die spielerische Lösung bevorzugt und Mitspielern auflegt.

    Viele Angebote denkbar

    Gomez hat erst 30 Jahre alt werden und sich zu Besiktas Istanbul verleihen lassen müssen, um wieder richtig glücklich zu werden. Was Götze am besten weiterhilft, ist nur schwer vorherzusehen. Sein Karriereweg wird von der Agentur Sportstotal mitbestimmt, wobei die Bande zu Geschäftsführer Volker Struth von einem über Jahre gewachsenen freundschaftlichen Verhältnis geprägt ist. 

    Diese Konstellation könnte der Partei in die Karten spielen: Nur die grundsätzliche Entscheidung, die Bayern diesen Sommer zu verlassen, muss irgendwann fallen - alles andere könnte sich auch nach Angebot und Nachfrage nach der EM regeln lassen. Nicht nur Dortmund dürfte sich für Götze interessieren. Angebote aus Spanien, Italien, aber auch England sind denkbar. Ob die extrem körperbetonte Spielweise in der Premier League aber dem Spieler liegt, sei einmal dahingestellt.

    "Gegenteil von Thomas Müller"

    Beim FC Bayern wird auf alle Fälle der nächste Entwicklungsschritt vermisst - und vielleicht auch die allerletzte Identifikation mit dem "Mia san Mia“-Gefühl beim Branchenprimus. "Das Gegenteil von Thomas Müller“, titelte kürzlich die "Süddeutsche Zeitung“ treffend. Götzes Zeit in München scheint auch im dritten Jahr unter Pep Guradiola ein Missverständnis zu sein. Sonst hätte der Katalane ihm zuletzt vor Ostern im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (1:0) mal wieder Spielpraxis verschafft.

    Die sammelte stattdessen Edelreservist Sebastian Rode. Die nächste schallende Ohrfeige für den 37-Millionen-Einkauf. Und so deutet mittlerweile vieles auf einen Abschied in diesem EM-Sommer hin. In der noch nicht ganz ausverkauften Arena in München-Fröttmaning könnte am Dienstag somit schon eine Art Götze-Abschiedsspiel stattfinden.

    Freundschaftsspiele . Spieltag
    Do., 29.09.
    Katar - Serbien 3:0   (3:0)
    Fr., 30.09.
    Botswana - Angola 1:1    
    Di., 04.10.
    Kongo DR - Kenia 00:00
    Togo - Uganda 00:00
    Mi., 05.10.
    Salomonen - Neukaledonien 00:00
    Tadschikistan - Palästina 15.00
    Do., 06.10.
    Vietnam - Nordkorea 00:00
    Kambodscha - Hongkong 13.30
    Kirgisistan - Libanon 16.30
    Fr., 07.10.
    Oman - Jordanien 00:00
    Kanada - Mauretanien 00:00
    Philippinen - Bahrain 09.30
    Singapur - Malaysia 14.30
    Kuba - USA 22.00
    Sa., 08.10.
    Togo - Mosambik 00:00
    Salomonen - Neukaledonien 00:00
    So., 09.10.
    Kambodscha - Sri Lanka 00:00
    Neuseeland - Mexiko 00:00
    Russland - Costa Rica 15.00
    Mo., 10.10.
    Philippinen - Nordkorea 09.30
    Di., 11.10.
    Malaysia - Afghanistan 00:00
    Hongkong - Singapur 14.00
    Kirgisistan - Turkmenistan 16.30
    Libanon - Äquatorialguinea 16.30
    Oman - Bahrain 17.00
    Südafrika - Ghana 19.00
    Marokko - Kanada 21.00
    Mi., 12.10.
    USA - Neuseeland 02.00
    Panama - Mexiko 03.30
    Sa., 29.10.
    Kenia - Kamerun 00:00
    So., 06.11.
    Jordanien - Irak 00:00
    Mi., 09.11.
    Tadschikistan - Turkmenistan 00:00
    Griechenland - Weißrussland 00:00
    Philippinen - Kirgisistan 00:00
    Thailand - Iran 13.00
    Niederlande - Belgien 20.45
    Do., 10.11.
    Usbekistan - Jordanien 00:00
    Fr., 11.11.
    Japan - Oman 11.20
    Mo., 14.11.
    Polen - Slowenien 20.45
    Di., 15.11.
    Österreich - Slowakei 00:00
    Malta - Island 00:00
    Bahrain - Kirgisistan 00:00
    Marokko - Togo 00:00
    Jordanien - Libanon 00:00
    Tschechien - Dänemark 00:00
    Italien - Deutschland 00:00
    Nordirland - Kroatien 20.45
    Frankreich - Elfenbeinküste 21.00
    England - Spanien 21.00
    So., 20.11.
    St. Kitts und Nevis - Estland 01.00
    letzte Aktualisierung: 01.10.16 - 14:05:15

    29.03.2016
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen