Print Logo

merkzettel

FIFA-Frauen-WM | Thailand - Deutschland Rechenspiele nicht erwünscht

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™, 15.06.2015 21:45 Uhr
  • Bild Tabea Kemme (r)
  • Video Kulig: Thailand fehlt die Erfahrung
  • Liveticker Bei jedem Spiel dabei!
  • BildTabea Kemme (r)
    Tabea Kemme
    (Quelle: Sean Kilpatrick/The Canadian Press/AP)
    VideoKulig: Thailand fehlt die Erfahrung
    Kulig zu Thailand

    Die DFB-Frauen treffen im nächsten WM-Spiel auf Thailand. Kim Kulig rechnet dem WM-Neuling keine Chancen ein. "Dem Team fehlt die Erfahrung in so einem Turnier", so Kulig im Interview mit Anne Hirsch.

    (14.06.2015)
    LivetickerBei jedem Spiel dabei!

    von Frank Hellmann, Winnipeg

    Bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft ist das Ziel für das letzte Gruppenspiel gegen Thailand in Winnipeg (22 Uhr/ab 21.45 Uhr im ZDF) klar formuliert: die Vorrunde als Erster abschließen. Vor allem Tabea Kemme hat etwas gegen alle Rechenspiele. 

    Mit der Zerstreuung wird das für die nächsten Tage in Winnipeg ein bisschen schwierig. Wenn die deutschen Nationalspielerinnen ihr Teamhotel an der St. Mary Avenue in der
    Links
    Liveticker (mobil) Liveticker (PC) WM in der Mediathek Videos: Alle Spiele, alle Tore Spielplan
    778.000-Einwohner-Stadt verlassen, dann halten sich die Angebote in Grenzen. Gegenüber liegt die St. Mary’s Cathedral mit seinem mächtigen Eingangstor. Oder gleich eine Querstraße weiter gibt es noch ein Pizza-Schnellrestaurant mit seiner recht schmuddeligen Glasfront. Da bleibt als Lösung eigentlich nur, an der Kaffeebar in der eigenen Herberge zu bleiben, was die DFB-Frauen dem Vernehmen nach bislang auch bevorzugen.

    Erstes Training sorgt für Abwechslung

    Vielleicht ganz gut, dass mittlerweile die ersten Trainingseinheiten stattgefunden haben, um sich auf das letzte WM-Gruppenspiel gegen Thailand (22 Uhr MESZ) vorzubereiten. Ein lockerer Lauf durch einen Park, dann eine Einheit auf Kunstrasen im acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegenden Waverly Soccer Complex sorgte für Bewegung und
    Leonie Maier (re.)

    Leonie Maier (r)
    Quelle: dpa/epa/Chris Roussakis

    Beschäftigung. Nicht dabei: Simone Laudehr (leichte Bauchmuskelzerrung) und Alexandra Popp (gereiztes Knie).


    Einsatz offen, hieß es aus dem deutschen Lager. Den Hotel-Komplex teilt sich das Neid-Team mit den Nationalmannschaften von China, Neuseeland und Thailand. Dass es in der Provinzhauptstadt von Manitoba nicht mal halb so schön wie in der Landeshauptstadt Kanadas ist, deuteten die Protagonisten mit Rücksicht auf den Gastgeber nur zart an. „Ich habe noch nicht so viel gesehen, aber es scheint ganz nett“, meinte Verteidigerin Leonie Maier.

    Eben noch die Gegner inspizieren

    Und doch hat das „Tor zu den Prärien“, wie Winnipeg mit seinen umgrenzenden riesigen Getreidefeldern und Rinderweiden genannt wird, auch etwas Gutes: Beispielsweise konnte
    Links
    Sendeplan Modus Quiz: Mitraten! Tippcenter: Mitmachen! Mehr zur WM
    Silvia Neid gleich nach der Ankunft am Freitag noch ins Stadion fahren, um mit Assistentin Ulrike Ballweg und Managerin Doris Fitschen bei schwülwarmem Sommerwetter die umkämpfte Nullnummer zwischen den USA und Schweden mitzuerleben. Und um mit den Skandinavierinnen einen möglichen Achtelfinalgegner zu inspizieren.


    Die Bundestrainerin hat registriert: Auch andere Großmächte müssen mit einem Remis in der Gruppenphase leben. Die Ausgangslage für den Europameister vor den parallel ausgetragenen letzten Spielen – Norwegen spielt in Moncton gegen die Elfenbeinküste – ist ausgesprochen gut. Trotz aller Warnungen („gutes Kurzpassspiel, schnell und quirlig“) spricht wenig gegen den Pflichtsieg gegen den allein schon körperlich hoffnungslos unterlegenen Weltranglisten-29 aus Thailand.

    Bei der Belastung können nicht immer dieselben spielen

    „Wir haben ein gutes Torverhältnis, wir wollen Gruppensieger werden“, sagt Neid, wohl
    ZITAT
    Es muss niemand mit mir verkracht sein, wenn ich mal taktische Maßnahmen ergreife.
    Silvia Neid
    wissend, dass dann nach einem Achtelfinale in Ottawa (20. Juni) ein mögliches Viertel- und Halbfinale im nur zwei Busstunden entfernten Montreal ausgetragen würde. Und die Erholungszeiten zwischen den K.o.-Partien wären jeweils einen Tag länger. Die 51-Jährige wird genau abwägen, auf welchen Positionen sie rotieren lässt. Schließlich hatte sie das vor der WM explizit angekündigt: „Bei diesen Belastungen können nicht die gleichen spielen. Es muss niemand mit mir verkracht sein, wenn ich mal taktische Maßnahmen ergreife.“


    Der Kräfteverschleiß auf dem Kunstrasen ist erwiesen; speziell wenn sich die mit massenweise schwarzem Granulat verfüllten Plastikfasern in der prallen Sonne aufheizen. Es
    ZITAT
    Das (die Rechenspiele) macht mich ganz nervös. Wir sind nicht bei einer Mathematik-Olympiade.
    Tabea Kemme
    bietet sich also an, auf die angeschlagenen Laudehr und Popp am Montag mal zu verzichten. Auch Lena Goeßling im zentralen Mittelfeld, Saskia Bartusiak in der Innenverteidigung oder Tabea Kemme auf der linken Verteidigerposition könnten Kandidaten für eine Schonzeit werden. Für Leonie Maier steht fest: „Die Spiele sind sehr kraftraubend, aber wie rotiert wird, entscheidet unsere Trainerin.“

    Titel holt man mit Siegen

    Die überraschend in die Anfangself gerückte Potsdamerin Kemme („Das ist auch für mich total überraschend gekommen“) hat ihre Meinung zu den derzeit speziell von ihrer Zimmerkollegin und Ersatztorhüterin Almuth Schult angestellten Rechenspielen: „Das macht mich ganz nervös. Wir sind nicht bei einer Mathematik-Olympiade.“ Für die selbstbewusste 23-Jährige gilt ohnehin diese Devise: „Wer den Titeltraum verwirklichen will, muss jeden Gegner besiegen.“

    Zur Zeit finden keine Spiele statt.

    14.06.2015
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen