Print Logo

merkzettel

Fußball | Europa League Di Santo schießt Schalke zum Sieg

  • Bild Franco di Santo
  • Liveticker Nichts verpassen!
  • BildFranco di Santo
    Franco di Santo Schalke 04
    (Quelle: imago)
    LivetickerNichts verpassen!

    Kurzmeldung

    • 21:18 Uhr 01.10.2015Kurzmeldung

      Remis für Gomez, Erfolg für Lazio 21:18 Uhr 01.10.2015
      Kleiner Rückschlag für Mario Gomez und Besiktas Istanbul, wichtiger Dreier für Lazio Rom -allerdings immer noch ohne den verletzten Miroslav Klose: Die Italiener bezwangen den AS St.Etienne mit 3:2 und fuhren damit ihren ersten Sieg in der laufenden Saison ein. Für Besiktas reichte es gegen Sporting Lissabon nur zu einem 1:1. Wie Gomez spielte der frühere Hoffenheimer Andreas Beck durch. Im Duell von Schalkes Gruppengegnern Sparta Prag und Apoel Nikosia setzen sich die Tschechen mit 2:0 (1:0) durch. In Augsburgs Gruppe L schlug AZ Alkmaar Athletic Bilbao 2:1 (0:0).

    Mit einem Hattrick hat Franco Di Santo Schalke 04 Richtung K.o-Runde in der Europa League geschossen. Mit seinen Treffern legte er den Grundstein zum 4:0 (3:0)-Sieg gegen Asteras Tripolis. Augsburg hingegen verlor gegen Partizan Belgrad mit 1:3 (0:1), der BVB kam gegen PAOK Saloniki nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. 

    Mit einem Blitz-Hattrick hat Franco Di Santo die Seriensieger von Schalke 04 zum sechsten Erfolg in 19 Tagen geführt. Der Argentinier war mit drei Toren innerhalb von 17 Minuten beim 4:0 (3:0) in der Europa League gegen den griechischen Vizemeister Asteras Tripolis der Held des Abends.

    Schalke stellt Vereinsrekord ein

    Erst brach der 26-Jährige
    Links
    Mehr zum Fußball Europa League im Liveticker EL-Liveticker mobil Europa League in Zahlen
    mit dem rechten Fuß den Bann (28.), dann traf er per Kopf (37.), ehe er auch noch einen Handelfmeter verwandelte (44.). Den Endstand erzielte Klaas-Jan Huntelaar (84.).  Der Bundesligist feierte seinen sechsten Erfolg in Serie und egalisierte damit die letztmals 2008 aufgestellte Vereinsbestmarke. 

    Schalke hätte in der klar dominierten Partie beim Seitenwechsel sogar noch höher führen müssen. Pierre-Emile Højbjerg (39.) traf nach einem Konter den Pfosten. Leroy Sané schoss in der Nachspielzeit frei stehend über das Tor. Die Breitenreiter-Taktik, mit offensiver Beharrlichkeit die Gäste-Abwehr auszuhebeln, war aufgegangen. Mit sechs Punkten führt S04 die Gruppe K souverän an und könnte mit einem weiteren Sieg gegen Sparta Prag (22. Oktober) fast schon die Zwischenrunde klar machen.

    Nächster Rückschlag für Augsburg

    Trotz haufenweise bester Chancen und einer halbstündigen Überzahl hat der FC Augsburg den nächsten Rückschlag kassiert. Die Schwaben verloren daheim gegen Partizan Belgrad mit 1:3 (0:1) und stehen damit in ihrer ersten internationalen Saison
    FC Augsburg- FK Partizan Belgrad

    Der FCA konnte sich nicht durchsetzen.
    Quelle: imago

    vor dem frühen Aus. Zugleich verpasste es der FCA, Selbstvertrauen für die anstehende Partie der Fußball-Bundesliga in Leverkusen zu tanken. In der Liga sind die Augsburger derzeit nur Tabellen-16.

    Gegen den serbischen Champion brachte sich die Truppe von Trainer Markus Weinzierl mal wieder mit einer eklatanten Abschlussschwäche um den Erfolg: Mehr als ein Tor von Raul Bobadilla (57.) sprang nicht heraus, der Südamerikaner vergab gut ein halbes Dutzend Hochkaräter. Den Gästen genügten für den Doppelpack von Andrija Zivkovic (31./62.) und das Eigentor des Augsburgers Dong-won Ji (54.) im Prinzip eineinhalb Möglichkeiten - es war der erste Erfolg von Partizan im achten Europacup-Spiel in Deutschland.

    Dortmund in Saloniki nur Remis

    Borussia Dortmund hat drei Tage vor dem Bundesliga-Gipfel beim FC Bayern München in der Europa League nicht gewinnen können. Bei PAOK Saloniki kam der BVB mit einer B-Elf zu einem 1:1 (0:1). Gonzalo Castro erzielte in der 72. Minute den Ausgleich für den Bundesligisten. Der ehemalige Nürnberger Robert Mak hatte die Hausherren vor etwa 20.000 Zuschauern in der 24. Minute in Führung gebracht.

    Gleich auf acht Positionen hatte BVB-Coach Thomas Tuchel sein Team nach dem 2:2 in der Liga gegen Darmstadt verändert. Die Europa-League-Gruppe C führt die ungeschlagene Borussia nach zwei Spielen mit vier Punkten an.

    Remis für Dortmunds B-Elf

    So haben sie gespielt 
    • Schalke 04 - Asteras Tripolis 4:0 (3:0)

      Schalke: Fährmann - Riether, Höwedes, Joel Matip, Kolasinac - Geis (46. Ayhan), Höjbjerg - Goretzka (73. Meyer), Leroy Sane - Di Santo (63. Choupo-Moting), Huntelaar. - Trainer: Breitenreiter

      Tripolis: Theodoropoulos - Lluy, Goian (70. Fountas), Sankare, Giannoulis - Ederson (79. Kourbelis), Iglesias - Hamdani, Zisopoulos, Mazza (59. Tsokanis) - Giannou. - Trainer: Vergetis

      Schiedsrichter: Pol van Boekel (Niederlande)
      Tore: 1:0 Di Santo (28.), 2:0 Di Santo (37.), 3:0 Di Santo (44., Handelfmeter), 4:0 Huntelaar (84.)

    • FC Augsburg - Partizan Belgrad 1:3 (0:1)

      Augsburg: Hitz - Verhaegh, Hong, Callsen-Bracker (75. Trochowski), Feulner (46. Max) - Baier - Bobadilla, Koo, Altintop, Ji - Matavz (46. Esswein). - Trainer: Weinzierl

      Belgrad: Zivkovic - Vulicevic, Balazic (46. Ostojic), Fabricio, Subic - Brasanac, Stevanovic, Jevtovic, Babovic - Zivkovic, Oumarou (22. Bozhinov, 67. Petrovic). - Trainer: Milinkovic

      Schiedsrichter: Alexandru Dan Tudor (Rumänien)
      Tore: 0:1 Zivkovic (31.), 0:2 Fabricio (54.), 1:2 Bobadilla (57.), 1:3 Zivkovic (62.)

    • PAOK Saloniki - Borussia Dortmund 1:1 (1:0)

      PAOK Saloniki: Olsen - Vítor, Ricardo Costa, Tzavellas - Konstantinidis, Kace (85. Charisis), Tziolis, Rodrigues - Mak (73. Jairo), Berbatow (89. Pelkas), Sabo

      Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Bender, Park - Weigl (65. Schmelzer), Castro - Hofmann, Mchitarjan (65. Ramos), Januzaj (84. Leitner) - Reus

      Tore: 1:0 Mak (34.), 1:1 Castro (72.)

    UEFA Europa League
    Do. 28.07.16  
    Hertha BSC - Bröndby IF 20.15
    AEK Larnaca - Spartak Moskau 1:1 (0:1) 
    FK Oleksandriya - Hajduk Split 18.30
    Heracles Almelo - FC Arouca 18.45
    IFK Göteborg - HJK Helsinki 19.00
    Zaglebie Lubin - SönderjyskE 19.00
    FK Jelgava - Beitar Jerusalem 19.00
    Torpedo-BelAZ Zhodino - Rapid Wien 19.00
    Lokomotiva Zagreb - Vorskla Poltava 19.00
    Slavia Prag - Rio Ave FC 19.00
    OSC Lille - FK Qabala 19.00
    Austria Wien - Spartak Trnava 19.00
    Birkirkara - FK Krasnodar 19.30
    Medipol Basaksehir - NK Rijeka 19.30
    Grasshoppers Zürich - Apollon Limassol 19.45
    FC Luzern - Sassuolo 19.45
    Racing Genk - Cork City 20.00
    Vojvodina Novi Sad - Dinamo Minsk 20.00
    Pandurii Târgu-Jiu - Maccabi Tel Aviv 20.00
    Panathinaikos Athen - AIK Solna 20.00
    Shkendija Tetovo - Mlada Boleslav 20.00
    Osmanlispor - Kalju Nõmme 20.00
    Videoton FC - FC Midtjylland 20.30
    AA Gent - FC Viitorul Constanta 20.30
    BST Domzale - West Ham United 20.45
    AZ Alkmaar - PAS Jannina 20.45
    Aberdeen - NK Maribor 20.45
    AS Saint-Etienne - AEK 21.00
    Admira Wacker - Slovan Liberec 21.05
    letzte Aktualisierung: 18:26:35

    01.10.2015, Quelle: dpa, sid
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen