Print Logo

merkzettel

Länderspiel Deutschland - Paraguay DFB-Elf müht sich zum Unentschieden

  • Video Deutschland-Paraguay: Die Tore
  • Interaktiv Geben Sie den DFB-Kickern Noten!
  • Quiz Testen Sie Ihr Wissen!
  • VideoDeutschland-Paraguay: Die Tore

    Die Tore im Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Paraguay.

    (14.08.2013)
    InteraktivGeben Sie den DFB-Kickern Noten!
    (Quelle: ZDF)
    QuizTesten Sie Ihr Wissen!

    Kurzmeldung

    • 23:03 Uhr 14.08.2013Kurzmeldung

      WM-Quali:Russland verliert Nachholspiel 23:03 Uhr 14.08.2013
      Die russische Fußball-Nationalmannschaft hat im Schlussspurt um die WM- Qualifikation einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Der Tabellenzweite der Gruppe E verlor das Nachholspiel in Nordirland 0:1 (0:1). Das Siegtor für die Nordiren, die sich mit sechs Punkten auf den vierten Rang vorarbeiteten, erzielte Stürmer Martin Paterson (43.). Russland rangiert mit 12 Punkten weiter hinter Tabellenführer Portugal (14), Nordirland klettert mit nun sechs Zählern auf Platz vier.

    • 22:54 Uhr 14.08.2013Kurzmeldung

      Schweiz feiert Sieg gegen Brasilien 22:54 Uhr 14.08.2013
      Ottmar Hitzfeld hat mit der Schweizer Nationalmannschaft einen großen Coup gegen Rekordweltmeister Brasilien gelandet. Die Eidgenossen besiegten in Basel die Mannschaft um Jungstar Neymar mit 1:0 (0:0). Es war der zweite Erfolg der Schweiz gegen die Selecao im achten Duell. Ein Eigentor von Dani Alves besiegelte den Schweizer Erfolg (48.Minute). In einem unterhaltsamen Spiel mit vielen Torchancen boten die Gastgeber dem großen Favoriten Paroli und verdienten sich vor allem durch eine starke zweite Halbzeit den Sieg.

    • 23:07 Uhr 14.08.2013Kurzmeldung

      Argentinien besiegt Italien in Rom 23:07 Uhr 14.08.2013
      Auch ohne den verletzten Weltfußballer Lionel Messi bleibt der zweimalige Weltmeister Argentinien im Jahr 2013 ungeschlagen. Die Südamerikaner siegten in Rom gegen Italien 2:1 (1:0). Stürmer Gonzalo Higuain (20.Minute), der im Sommer von Real Madrid nach Italien zum SSC Neapel gewechselt war, und Ever Banega (49.) erzielten die Tore für Argentinien im Olympiastadion von Rom. Italien kam nur noch durch Lorenzo Insigne (75.) zum Anschlusstor. Argentinien bringt es damit auf vier Siege und drei Unentschieden in diesem Jahr. Italien hatte zuletzt beim Confederations Cup Platz drei belegt.

    • 23:12 Uhr 14.08.2013Kurzmeldung

      Lambert köpft England zum Sieg 23:12 Uhr 14.08.2013
      Debütant Rickie Lambert hat die englische Nationalmannschaft in einem packenden Testspiel gegen Schottland zu einem Erfolg geführt. Mit seiner ersten Ballberührung als Spieler der "Three Lions" köpfte der 31 Jahre alte Stürmer des FC Southampton in der 70.Minute zum 3:2 (1:1)-Endstand ein. In der Nachspielzeit scheiterte er bei einer weiteren Chance am Pfosten. Im Londoner Wembleystadion hatten zuvor Theo Walcott (29.) und Danny Welbeck (53.) jeweils den Ausgleich für die Engländer besorgt. James Morrison (11.) und Kenny Miller (49.) hatten die Schotten jeweils in Führung gebracht.

    • 22:28 Uhr 14.08.2013Kurzmeldung

      Österreich verliert gegen Griechenland 22:28 Uhr 14.08.2013
      Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat die Generalprobe für das WM-Qualifikationsspiel in Deutschland verpatzt. Mit acht Bundesliga-Legionären in der Startelf verlor die Mannschaft von Teamchef Marcel Koller ihr Länderspiel in Salzburg gegen Griechenland mit 0:2 (0:1). Auch Deutschlands Gruppengegner Irland sucht noch nach seiner Form. In Cardiff gab es gegen Wales ein 0:0. Die Mannschaft von Trainer Giovanni Trapattoni trifft am 11.Oktober in Köln auf die DFB-Elf. Das erste Duell hatte Deutschland mit 6:1 gewonnen.

    Die deutsche Nationalmannschaft hat die WM-Saison mit einem enttäuschenden 3:3 (2:3) gegen Paraguay eröffnet. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw lag in Kaiserslautern gegen die Südamerikaner nach 13 Minuten sogar schon 0:2 zurück, bevor sie eine kleine Aufholjagd startete. 

    Jose Nunez (9. Minute) und Wilson Pittoni (13.) hatten die Gäste überraschend in Führung geschossen. Ilkay Gündogan (18.) und Thomas Müller (31.) glichen vor 47.522 Fans im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Miguel Samudio brachte Paraguay nochmals in Führung (45.), ehe der Leverkusener Lars Bender zumindest noch das Remis rettete (75.).

    Deutschland - Paraguay 3:3 (2:3)

    Deutschland: Neuer - Lahm, Mertesacker (46. Boateng), Hummels, Schmelzer (81. Jansen) - Khedira, Gündogan (27. Lars Bender) - Müller (81. Schürrle), Özil, Reus (62. Podolski) - Klose (53. Gomez)

    Paraguay: Villar (46. Fernandez) - Candia, da Silva, Aguilar, Samudio (54. Melgarejo) - Ayala, Ortiz, Pittoni (Romero), Fabbro (62. Rojas) - Santa Cruz (82. Sanabria), Ariel Núñez

    Zuschauer: 47.500 in Kaiserslautern
    Schiedsrichter: Bebek (Kroatien)
    Tore: 0:1 Nunez (9.), 0:2 (13.), 1:2 Gündogan (18.), 2:2 Müller (31.), 2:3 Samudio (45.), 3:3 Lars Bender (75.)
    Gelbe Karten: Lars Bender / da Silva, Ayala

    Bis zum Ernstfall in der WM-Qualifikation in drei Wochen in München gegen Österreich bleibt für den Bundestrainer noch viel Arbeit.

    Stimmen zum Spiel 
    • Joachim Löw: "Das Spiel ist schwierig einzuordenen. Wir haben in der ersten Halbzeit elementare Fehler gemacht. In der gesamten Defensivarbeit waren wir zu fahrig, der Gegner hatte zu viel Platz. Wir haben individuelle Fehler gemacht, aber man hat auch gesehen, dass bei einigen die Liga noch nicht begonnen hat. So werden wir jedenfalls gegen Österreich nicht spielen, wir werden uns steigern. Zudem sehe ich noch einen großen Konkurrenzkampf um die WM-Plätze."

    • DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Das war kein idealer Start in die WM-Saison, wo wir am Ende etwas erreichen wollen. Das war ein komisches Spiel. Es fehlte ein Stück. Man hat bei einigen gesehen, den Spaniern Sami Khedira, Mesut Özil und auch Miro Klose, dass sie noch kein Pflichtspiel bestritten haben. Ich glaube nicht, dass da jetzt Grund ist zu großer Sorge."

    • Philipp Lahm: "Wenn man vor dem Spiel nur zweimal trainiert hat, ist das schwer. Dass wir in der Defensive noch etwas tun müssen, ist klar. Beim nächsten Mal haben wir wieder mehr Tage zur Vorbereitung."

    • Manuel Neuer: "Ich denke, dass das heute ein Warnschuss zur rechten Zeit war. So können wir gegen Österreich nicht spielen. Wir müssen analysieren und korrigieren. Einige Ligen haben noch nicht begonnnen, da kann es schon einmal vorkommen, dass nicht alles rund läuft."

    • Thomas Müller: "Wir wissen, dass in der Defensive manches nicht gepasst hat. Es waren ganz klar unsere Fehler, in der zweiten Halbzeit lief es besser. Das war ein Testspiel, das komisch einzuordnen ist."

    Fehlende Balance

    Vorne hui, aber hinten pfui! Die schon in der Vorsaison häufig kritisierte Balance zwischen Offensive und Defensive scheint auch in dieser Spielzeit zum größten Problemfall für Löw zu werden. Gegen Paraguay präsentierte sich die Abwehr vor allem in der ersten Halbzeit offen wie ein Scheunentor. Ein Musterbeispiel dafür war der dritte Gegentreffer, bei dem die Innenverteidigung um Mats Hummels und Per Mertesacker mit zwei einfachen Pässen ausgehebelt wurde.

    Im Spiel nach vorne mühte sich Mesut Özil nach Kräften, Linie ins Spiel zu bringen, doch ihm und einigen anderen war die fehlende Matchpraxis deutlich anzumerken.
    Miroslav Klose

    Torjäger ohne Tore: Miroslav Klose
    Quelle: dpa

    Miroslav Klose, der ebenso wie die sechs Auslands-Legionäre im Kader noch kein Pflichtspiel absolviert hat, lief vergeblich seinem 68. Länderspieltor hinterher, mit dem er den Rekord von Gerd Müller eingestellt hätte. Dabei hatte der Wahl-Römer an seiner alten Wirkungsstätte am Betzenberg gleich dreimal die Gelegenheit dazu. In der 9. Minute schloss Klose selbst ab und übersah den besser postierten Özil, wenig später landete sein Lupfer auf dem Tor (11.), schließlich spitzelte er den Ball aus aussichtsreicher Position vorbei (38.). Nach 54 Minuten löste ihn Mario Gomez ab.

    Deutschland gegen Paraguay

    So haben die DFB-Kicker die Partie gesehen

    Die Analyse nach dem Spiel

    Schlecht postiert

    Im 95. Länderspiel in der Ära Löw machte die deutsche Mannschaft da weiter, wo sie vor zweieinhalb Monaten in den USA aufgehört hatte. Hieß es damals nach 16 Minuten 0:2, so lagen Özil und Co. diesmal bereits nach 13 Minuten mit zwei Treffern in Rückstand. Nach einem schnellen Pass in die Spitze lief Nunez seinem schlecht postierten Widersacher Hummels auf und davon und ließ auch Neuer mit einem trockenen Schuss keine Chance. Keine vier Minuten später leitete ein Ballverlust von Sami Khedira vor dem eigenen Strafraum den nächsten Gegentreffer ein. Pittoni hielt aus gut 20 Metern einfach drauf und
    die Gäste lagen mit 2:0 vorn.

    Der geschockt wirkende Bundestrainer tobte regelrecht an der Seitenlinie und war auch durch den schnellen Anschlusstreffer von Gündogan kaum zu besänftigen.
    Joachim Löw

    Wurde ziemlich nervös an der Linie: Joachim Löw
    Quelle: dpa

    Der zuletzt an Rückenproblemen laborierende Dortmunder nahm aus 16 Metern Maß und überwand Justo Villar im Tor der Gäste mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke. Nachdem Gündogan wenig später nach einer Ecke von Victor Ayala auf der Linie stehend das 1:3 verhindert hatte (24.), musste er wegen erneuter Schmerzen im Rücken vom Platz und Lars Bender weichen. 14 Minuten vor der Pause war der Fehlstart dann wieder ausgebügelt, als Müller einen 50 Meter-Diagonalpass von Hummels gekonnt stoppte und zum 2:2 vollstreckte.

    Klare Überlegenheit in Hälfte zwei

    Doch mit Beginn der zweiten Spielhälfte musste die DFB-Auswahl nach dem kollektiven Aussetzer vor Samudias 2:3 erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Der eingewechselte Gomez deutete mit einem Kopfball (58.) immerhin gleich seine Torgefährlichkeit an. Die Gastgeber waren nach der Pause um mehr Struktur in ihren Aktionen bemüht und verhinderten damit weitere gefährliche Konter der Südamerikaner. Trotz klarer Überlegenheit und guter Chancen gelang Bender aber erst eine Viertelstunde vor Schluss der erneute Ausgleich. Weitere gute Gelegenheiten etwa durch die eingewechselten Lukas Podolski und Marcell Jansen blieben ungenutzt.

    Das Spiel in voller Länge

    Die kompletten 90 Minuten in Kaiserslautern

    Weitere Spiele am Mittwoch

    WM-Quali: Nordirland - Russland

    Italien - Argentinien

    Schweiz - Brasilien

    England - Schottland

    Belgien - Frankreich

    Portugal - Niederlande

    Freundschaftsspiele
    Sa. 26.04.14
    Tansania - Burundi  
    So. 27.04.14
    Philippinen - Malaysia 13.00
    Mi. 30.04.14
    Iran - Mosambik  
    Grenada - St. Vincent/Grenadinen 23.00
    Do. 01.05.14
    Dominica - St. Lucia 01.00
    Fr. 02.05.14
    Grenada - St. Lucia 23.00
    Sa. 03.05.14
    Dominica - St. Vincent/Grenadinen 01.00
    So. 04.05.14
    Tadschikistan - Afghanistan  
    St. Lucia - St. Vincent/Grenadinen 23.00
    Mo. 05.05.14
    Dominica - Grenada 01.00
    Di. 13.05.14
    Deutschland - Polen 20.45
    Sa. 17.05.14
    Niederlande - Ecuador 20.30
    So. 18.05.14
    Iran - Weißrussland  
    Mi. 21.05.14
    Gabun - Senegal  
    Finnland - Tschechien 18.00
    Liechtenstein - Weißrussland 19.00
    Do. 22.05.14
    Ungarn - Dänemark 20.15
    Fr. 23.05.14
    Bulgarien - Kanada  
    Slowakei - Montenegro 20.20
    Sa. 24.05.14
    Saudi-Arabien - Moldawien  
    DB-Serverzeit: 07:51:02

    14.08.2013
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen