Print Logo

merkzettel

Handball-EM | Europameister Deutschland Handball-Helden in Berlin gefeiert

  • Video DHB-Team lässt sich in Berlin feiern
  • Video EM-Gold für deutsche Handballer
  • Video "Sigurdsson pflanzte Siegeswillen ein"
  • VideoDHB-Team lässt sich in Berlin feiern
    Berlin feiert die Handball-Europameister

    Die Handball-Nationalmannschaft ist zurück in Deutschland. Berlin bereitet dem Europameister ein Fest und feiert das Team mit tausenden Fans in der Max-Schmeling-Halle.

    (01.02.2016)
    VideoEM-Gold für deutsche Handballer
    DHB-Team holt EM-Titel

    Deutschlands Handballer haben ihren sensationellen Auftritt bei der EM mit Gold gekrönt. Das junge Team von Trainer Dagur Sigurdsson setzte sich im Finale mit 24:17 (10:6) gegen Spanien durch.

    (31.01.2016)
    Video"Sigurdsson pflanzte Siegeswillen ein"
    ZDF-Sportreporter Martin Schneider. Er hat die Handball-Europameister in Polen das ganze Turnier lang begleitet.

    "Bundestrainer Dagur Sigurdsson ist die Königspersonalie in dieser Geschichte", sagt ZDF-Sportreporter Martin Schneider. Er hat die Handball-Europameister in Polen das ganze Turnier lang begleitet.

    (01.02.2016)

    Die deutschen Handball-Europameister sind am Montag bei ihrer Landung in Berlin-Tegel herzlich begrüßt worden. Gegen 14.15 Uhr war die Charter-Maschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel gelandet. 

    Auf dem abgeschirmten militärischen Teil des Airports hatten zwar keine Fans Zutritt. Vertreter des Deutschen Handball-Bundes beglückwünschten vor zahlreichen Fernsehteams und Reportern die Spieler. Torwart Carsten Lichtlein reckte die EM-Trophäe in die Luft. Die Flughafen-Feuerwehr begrüßte den Flieger mit Wasserfontänen. Aus dem Cockpit wurde eine Deutschland-Fahne geschwenkt.
    ZITAT
    Das ist eine Super-Sache für den deutschen Handball. Jetzt kommen 18 neue Stars in die Liga.
    Dagur Sigurdsson
    Nach einer wilden Partynacht sahen die deutschen Spieler müde aus, waren aber bester Laune. Einige trugen bei leichtem Regen nur das schwarze Sieger-Shirt, andere waren in rote Kapuzenpullis gekleidet. Über den EM-Triumph sagte Trainer Dagur Sigurdsson nach der Landung in Berlin: "Das ist eine Super-Sache für den deutschen Handball. Jetzt kommen 18 neue Stars in die Liga. Jeder Handball-Fan wird jetzt mitfiebern."


    Party mit DJ Ötzi
    Links
    Deutsche Handballer sind Europameister Mehr zur Handball-EM Liveticker zur Handball-EM
    Noch auf dem Flughafen nahm das Überraschungsteam vor dem DHB-Bus für ein Gruppenfoto Aufstellung und entfaltete ein Transparent für die Fans mit der Aufschrift "Vielen Dank für Eure Unterstützung". Als Erster der "Helden von Krakau" wurde dann in der vollen Max-Schmeling-Halle Bundestrainer Dagur Sigurdsson, einst Chefcoach der Bundesliga-Füchse in der Hauptstadt, euphorisch gefeiert. "Das ist meine Heimat", rief der Isländer den schwarz-rot-goldenen Anhängern zu. Im Chor erwiderten die Fans: "Oh wie es das schön!"

    Schon eine Stunde vor der Ankunft der EM-Sieger hatten sich die Fans vor den Eingängen der Halle gedrängt. DHB-Vizepräsident und Füchse-Manager Bob Hanning übermittelte bereits bei der Fahrt vom Flughafen Tegel nach Prenzlauer Berg Impressionen aus dem Mannschaftsbus in die sich immer weiter füllende Arena, wo dann rund 9000 Menschen eine eindrucksvolle Gold-Party zelebrierten. Gemeinsam mit DJ Ötzi sang die Feiergemeinde den deutschen Handball-Helden "Geboren, um dich zu lieben". Der gebürtige Berliner Tobias Reichmann, der nervenstarke Sieben-Meter-Schütze, war beeindruckt: "Wir werden es genießen."

    Spanische Pressestimmen zum EM-Finale

    Marca: "Hispanos zerschellen an deutscher Mauer"

    Die 'Hispanos' zerschellen an der deutschen Mauer. Die Hispanos schaufelten ihr Grab in der ersten Halbzeit. Wolff rechtfertigte seine Wahl zum besten Torwart des Turniers. Die spanische Nationalmannschaft wollte ihr erstes EM-Gold holen, aber sie war nicht anwesend. Deutschland verdiente den Erfolg mit dem Richtungswechsel seit 15 Monaten mit dem Isländer Dagur Sigursson an der Front. Deutschland spielte mit Härte, aber auch mit viel Selbstvertrauen.

    AS: "Bitteres Silber für die 'Hispanos'

    Deutschland greift sich die Goldmedaille und schickt Spanien in die vorolympische Qualifikation. Die Nationalmannschaft verzweifelte an Andreas Wolff, einem fantastischen Torwart. Sie verlor die Geduld, und es fehlte an Tempo. Deutschland überrannte sie von der ersten Minute an wie eine Dampfwalze. Es war kein schlechtes Spiel von Spanien, es war das schlechteste. Häfner nahm unsere Abwehr auseinander, genauso wie Dahmke, genauso wie Fäth. Die zweite Halbzeit war identisch: Spanien wurde nicht besser und Deutschland wurde nicht schlechter.

    Sport:"Spanien rannte sich gegen Deutschland fest"

    Spanien spielte schlecht gegen Deutschland, damit war Gold vom Tisch. Die Deutschen präsentierten im Finale eine junge und unerfahrene Mannschaft, die aber perfekt eingestellt war vom Isländer Dagur Sigurdsson. Die 'Hispanos' schafften es nicht, die Abwehr zu durchbrechen. Deutschland zeigte sich inspiriert sowohl im Angriff als auch in der Abwehr mit einem unüberwindbaren Andreas Wolff.

    El Mundo Deportivo: "Totaler Schiffbruch"

    Es war das schlechteste Spiel der Nationalmannschaft seit langer Zeit. Monumentaler Kollaps im Angriffsspiel. Es ist eine Niederlage für die 'Hispanos', die für immer und ewig weh tun wird. Deutschland holt den Titel dank Andreas Wolff und Kai Häfner.

    Superdeporte: "Spanien ohne Hauch einer Chance"

    Andreas Wolff ist seit heute mit seinen Wahnsinnsparaden eine der schwarzen Bestien des spanischen Handballs. Deutschland ist verdienter Europameister. Kaum zu glauben, aber Spanien erzielte sein erstes Tor nach der sechsten Minute.

    El Pais: "Spanien löst sich gegen Deutschland auf"

    Die Mannschaft von Trainer Cadenas war völlig vernebelt im Angriff, die Goldmedaille ist futsch. Spanien verlässt Krakau mit einem bitteren Beigeschmack. Ein robustes Deutschland dominierte Spanien von Anfang bis zum Ende. Spanien hatte keine Antwort. Deutschland war wie eine Herde von Bisons. Deutschland wurde vom jungen und immensen Wolff zusammengehalten. Deutschland hat Spanien den Zahn gezogen. Dieses Werk ist das Verdienst von Dagur Sigurdsson. Er flickte eine Mannschaft nach vielen Ausfällen zusammen und gab dem Team Flügel."

    01.02.2016, Quelle: dpa/sid
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen