Print Logo

merkzettel

das aktuelle sportstudio Rolfes: Raus aus dem "goldenen Käfig"

  • Video Aussteiger-Runde im Sportstudio
  • Video Torwand: Seidler gegen drei Profis
  • Tippcenter Haben Sie den richtigen Riecher?
  • VideoAussteiger-Runde im Sportstudio
    Drei Aussteiger aus dem Profifußball
    (01.08.2015)
    VideoTorwand: Seidler gegen drei Profis

    Beim Torwandschießen im "aktuellen sportstudio" vom 01.08. fordert Online-Kandidat Marcel Seidler gleich drei (Ex-)Profis heraus: Célia Šašić, Marcel Jansen und Simon Rolfes stellen sich.

    (01.08.2015)
    TippcenterHaben Sie den richtigen Riecher?
    (Quelle: ZDF)

    Kurzmeldung

    • 01:10 Uhr 02.08.2015Kurzmeldung

      Jansen kontert Völler-Kritik 01:10 Uhr 02.08.2015
      Marcell Jansen hat Vorwürfe von Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler gekontert. "Mit solchen Statements rät man den Spielern, etwas zu machen, von dem sie nicht überzeugt sind. Zum Beispiel irgendwo noch Kohle mitzunehmen", sagte Jansen im aktuellen sportstudio. Völler hatte in einem ZDF-Interview harsche Kritik am frühzeitigen Rücktritt Jansens geübt: "Wer sowas macht, hat den Fußball nie geliebt." Jansen hatte seine Profikarriere beendet, nachdem ihm sein Verein Hamburger SV keinen Vertrag mehr angeboten hatte. Der 29-Jährige wird sich nun in der freien Wirtschaft selbstständig machen.

    Marcell Jansen, Simon Rolfes und Célia Šašić sprechen im aktuellen sportstudio über ihren Ausstieg aus dem Profifußball. Alle drei haben sich von ihrem Traumberuf verabschiedet, um neue Wege zu gehen.  In dem Gespräch kontert Jansen auch die Kritik von Rudi Völler. Bayer Leverkusens Sportchef wirft dem 29-Jährigen vor, wer so früh aufhöre, habe "den Fußball nie geliebt". 

    Jansen, Rolfes, Sasic: Neustart nach dem Fußball

    Marcell Jansen, Simon Rolfes und Celia Sasic haben in diesem Sommer nacheinander einen Schlussstrich gezogen unter ihre Fußballerkarriere – mal nach reiflicher Überlegung, mal etwas überraschend.

    von Andreas Morbach

    Videos aus der Sendung

    Völlers Kritik - Jansens Konter

    Rudi Völler

    Niersbach:"Platini ist der Favorit"

    Wolfgang Niersbach

    Beachvolleyball: Deutsches Duo Europameister

    Kuranyi: "Werde für Stammplatz kämpfen"

    Kevin Kuranyi in Hoffenheim

    sport kompakt

    sport kompakt

    Marcel Seidler Bewerbervideo

    Torwandkandidat Marcel Seidler trifft

    Für Simon Rolfes hat das Leben nach dem Fußball schon begonnen, als er noch tief in seiner aktiven Zeit in Leverkusen steckte. Dass ihr smarter, verantwortungsbewusster Teamkollege ein Faible für Börsengeschäfte hatte, war den Bayer-Profis sattsam bekannt. Ebenso wie sein Fernstudium des Sportmanagements in Koblenz. Und so bekam Rolfes häufiger Besuch.

    Besuch an der Hotelzimmertür

    "Damals hat schon mal der eine oder andere Spieler im Hotel an meine Tür geklopft, um sich einen Rat in finanziellen Dingen zu holen", erzählt er. Sieben seiner zehn Profijahre beim Werksklub absolvierte Rolfes als Kapitän, den Rücktritt nach der letzten Saison, trotz exzellenter Fitnesswerte, hatte er sich "gründlich überlegt". Für viele im Umfeld war klar, dass  er Rudi Völler bei Bayer einmal als Sportdirektor beerben würde. Doch Rolfes (33) wollte etwas Eigenes auf die Beine stellen.

    Das Eigene ist ein 280 Quadratmeter großes Büro in Eschweiler bei Aachen, Sitz von The Career Company. Die Firma hat der 26-malige Nationalspieler zusammen mit dem Fonds-Manager Markus Elsässer gegründet. Ab August sitzt er dort täglich am Schreibtisch, um Spieler- und Finanzberatung miteinander zu verknüpfen.

    Jansen bekommt sein Hobby zurück

    Noch nicht ganz so weit fortgeschritten sind die Pläne für die Zeit jenseits von Tabellen und Vertragswechseln bei Marcell Jansen (45 Länderspiele). Vier Jahre jünger als Rolfes, hat
    Marcell Jansen

    Marcell Jansen
    Quelle: imago

    der gebürtige Mönchengladbacher Anfang Juli sein frühes Karriereende verkündet - offenkundig als jemand, der sich vom immer kapitalistischeren System Profifußball zuletzt entfremdet hat.

    "Ich freue mich darauf, dass ich mein Hobby wiederbekomme. Zuletzt war Fußball mein Beruf, jetzt wird er wieder mein Hobby. Ich denke, dass ich mich in anderen Aufgaben besser verwirklichen kann", ließ Jansen, zuletzt in Hamburg unter Vertrag und seit 1. Juli ohne Verein, zum Abschied wissen. Mit fünf Freunden gründete er Anfang des Jahres einen Onlineshop für Fitnessbekleidung, zudem soll Jansen an der Vermarktung einer App beteiligt sein.

    Sasic und Platon

    Nicht mit Anwendungssoftware, sondern verstärkt mit den griechischen Philosophen befasst sich neuerdings Celia Sasic. "Erinnerung und Gedächtnis bei Platon" heißt das
    Celia Sasic

    Celia Sasic
    Quelle: dpa

    Thema, das die angehende Kulturwissenschaftlerin in ihrer Magisterarbeit erörtern wird. Tief in die antike Geistesgeschichte abtauchen kann die Torschützenkönigin der letzten Frauenfußball-WM vor allem deshalb, weil sie ihrem Sport vor zwei Wochen Adieu gesagt hat. Mit 27.

    Ähnlich wie bei Biathlon-Ikone Magdalena Neuner, die mit 25 Ski und Gewehr in die Besenkammer stellte, spielte beim Rücktritt der seit zwei Jahren verheirateten Sasic (111 Länderspiele) zudem die Familienplanung eine wichtige Rolle. Um über ihre berufliche Zukunft frei entscheiden zu können, hatte die Tochter eines Kameruners und einer Französin vor der WM ihre
    Links
    aktuelles sportstudio ZDF SPORTreportage Mehr Fußball Das ZDF-Tippcenter
    Kündigungsoption beim 1. FFC Frankfurt wahrgenommen.

    Rolfes sieht einen Trend

    Der vorzeitige Abschied dürfte im Fußball künftig immer häufiger werden. Der frühere Einstieg ins Profidasein und die höheren Anforderungen an Spiel und Spieler sind entscheidende Gründe für eine Entwicklung, die Simon Rolfes unweigerlich kommen sieht. "Der Trend wird dahin gehen, dass Fußballer eher Anfang 30 ihre aktive Laufbahn beenden", prophezeit Rolfes.

    Zur Zeit finden keine Spiele statt.

    01.08.2015
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen