Print Logo

merkzettel

Champions-League | Halbfinal-Auslosung Bayern im Halbfinale gegen Atletico Madrid

  • Bild Grafik: Champions League 2016 - Wer spielt gegen wen?
  • Video Rummenigge: "Das kann weh tun"
  • Video FC Bayern mit Remis weiter
  • BildGrafik: Champions League 2016 - Wer spielt gegen wen?
    Grafik: Champions League 2016 - Wer spielt gegen wen?
    (Quelle: ZDF)
    VideoVideo Auslosung
    CL-Auslosung

    Im Champions-League-Halbfinale trifft der FC Bayern auf Atletico Madrid. "Sie können einem die Freude am Fußballspiel nehmen", sagt Karl-Heinz Rummenigge. "Es ist eine Mannschaft, die kann weh tun."

    (15.04.2016)
    VideoAnalyse mit Lahm: Spaß und harte Arbeit
    cl

    Bayern München ist zum fünften Mal in Folge ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Die Münchner spielten bei Benfica Lissabon 2:2, nachdem sie das Hinspiel mit 1:0 gewonnen hatten.

    (14.04.2016)

    Bayern München trifft im Halbfinale der Fußball-Champions-League auf Atletico Madrid. Im zweiten Semifinale stehen sich Manchester City und Real Madrid gegenüber. Die Hinspiele werden am 26. und 27. April ausgetragen, die Rückspiele finden am 3. und 4. Mai statt. 

    Bayern München muss am 27. April (Mittwoch) zunächst in der spanischen Hauptstadt antreten. Im zweiten Spiel stehen sich Manchester City und Real Madrid zunächst am 26. April (Dienstag) in Manchester gegenüber. Die Rückspiele finden am 3. Mai (Dienstag) in München und am 4. Mai bei Real Madrid statt (alle Partien 20.45 Uhr). Das Finale wird am 28. Mai in Mailand gespielt.

    Gute Erinnerungen
    Auf dem Weg zu einem erneuten Triumph von San Siro wartet auf den FC Bayern München der spanische Ex-Meister als vorletzte Hürde. Die Elf von Trainer Pep Guardiola bekam bei der Auslosung am Freitag in Nyon den Tabellenzweiten der Primera Division zugelost, mit dem die Münchner gute Erinnerungen verknüpfen. 1974 feierten Franz Beckenbauer und Co. durch ein 4:0 gegen Atlético im Finale von Brüssel ihren ersten von fünf Königsklassen-Triumphen.
    Stimmen zur Auslosung 
    • Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): "Barcelona ist die beste Mannschaft der letzten zehn Jahre. Das zeigt, wie stark Atletico ist und wie kompliziert es wird. Sie haben ein großes Herz und eine sehr gute Mentalität. Sie haben in den letzten Jahren sehr wenige Tore kassiert, weil sie eine sehr gute Struktur haben. Wir brauchen 90 Minuten und nochmal 90 Minuten volle Konzentration."

    • Thomas Müller (Spieler FC Bayern): "Katsche Schwarzenbeck muss uns nach Madrid begleiten. Atletico ist eine harte Nuss, aber wir wollen ja schließlich ins Finale."

    • Javi Martinez (Spieler FC Bayern): "Das wird ein ganz schweres Spiel gegen einen starken Gegner."

    • Holger Badstuber (Spieler FC Bayern): "Super-starker Gegner. Da brauchen wir all unsere Kraft."

    • Clemente Villaverde (Geschäftsführer Atletico): "Für uns ist es wichtig, dass wir wieder im Halbfinale stehen. Das wird sehr, sehr schwer. Der FC Bayern hat eine große Historie und ist der Favorit."

    • Gabi (Kapitän Atletico): "Bayern ist eine der stärksten Mannschaften der Welt. Sie haben große Erfahrung in diesem Wettbewerb und sind es gewohnt, Halbfinals und Finals zu erreichen. Wir werden mit der gleichen Demut in die Spiele gehen wie gegen Barcelona. Bayern ist der Favorit, aber mit dem großen Traum, den diese Mannschaft und der ganze Verein haben, wollen wir diese Grenzen übertreffen, zwei große Spiele bestreiten und ins Finale einziehen."


    Bis zum Final-Einzug wartet aber noch ein hartes Stück Arbeit. Atlético gilt als unbequemer Gegner. Die Mannschaft des heißblütigen Trainers Diego Simeone hatte im Viertelfinale Titelverteidiger FC Barcelona (1:2 und 2:0) ausgeschaltet und liegt in der spanischen Meisterschaft nur drei Punkte hinter den Katalanen. Atlético spielt einen sehr physischen und für jeden Gegner unangenehmen Fußball. Gerade mal fünf Gegentore haben die defensivstarken Madrilenen in dieser Königsklassen-Saison kassiert. «Großes K.o.-Spiel gegen einen starken Gegner», twitterte Bayerns spanischer Nationalspieler Javi Martinez.

    Atletico will keine Revanche
    Links
    CL-Liveticker Königsklasse in der Mediathek Champions League in Zahlen Mehr zur Königsklasse
    Erfahrungen haben die Münchner in der Champions League noch nicht mit den Spaniern gemacht. Nur 1974 hatten waren der FC Bayern und die «Los Colchoneros» aufeinandergetroffen - mit einem bitteren Ausgang für die Spanier. Im ersten Finale führte Atlético 1:0, ehe Georg Schwarzenbeck in der letzten Minute der Verlängerung der Ausgleich gelang. Zwei Tage später kam es zum Wiederholungsspiel, das die Münchner dann durch je zwei Tore von Gerd Müller und Uli Hoeneß 4:0 gewannen.

    «Wir wollen keine Revanche, wir sind glücklich, dass wir im Halbfinale stehen», sagte Atléticos Geschäftsführer Clemente Villaverde. Ähnlich bitter wie 1974 endete auch die bislang letzte Endspiel-Teilnahme der Madrilenen, die in der Königsklasse noch ohne Titel sind. Im Madrider Finale 2014 führten sie bis zur Schlussminute mit 1:0, ehe Sergio Ramos Erzrivale Real in die Verlängerung rettete. Dort siegten Cristiano Ronaldo und Co. 4:1.

    Fünfte Halbfinal-Teilnahme in Serie
    Für die Münchner ist es in der Champions League die fünfte Halbfinal-Teilnahme in Serie. Sollten sie wie 2001 das Endspiel von Mailand erreichen, wartet auf jeden Fall ein weiteres reizvolles Duell. Es ginge dann entweder gegen ManCity, der zukünftigen Mannschaft von Bayern-Coach Guardiola, oder dem Dauer-Rivalen Real Madrid. Die Königlichen hatten erst 2014 die Münchner im Halbfinale eliminiert.

     

    Fakten zur Champions League 2016/2017

    Der Weg nach Cardiff

    Nationalstadion von Wales in Cardiff

    Der Austragungsort des Finals der UEFA Champions League 2017 ist das Nationalstadion von Wales in Cardiff (Bild). Es bietet 74.500 Zuschauern Platz.

    Wann finden die Auslosungen statt?

    12.12.2016: Achtelfinale
    17.03.2017: Viertelfinale
    21.04.2017: Halbfinale

    Wann finden die Spiele statt?

    13. – 14.09.2016: Gruppenphase, 1. Spieltag
    27. – 28.09.2016: Gruppenphase, 2. Spieltag
    18. – 19.10.2016: Gruppenphase, 3. Spieltag
    01. – 02.11.2016: Gruppenphase, 4. Spieltag
    22. – 23.11.2016: Gruppenphase, 5. Spieltag
    06. – 07.12.2016: Gruppenphase, 6. Spieltag
    14. – 15.02.2017 und 21. – 22.02.2017: Achtelfinale, Hinspiele
    07. – 08.03.2017 und 14. – 15.03.2017: Achtelfinale, Rückspiele
    11. – 12.04.2017: Viertelfinale, Hinspiele
    18. – 19.04.2017: Viertelfinale, Rückspiele
    02. – 03.05.2017: Halbfinale, Hinspiele
    09. – 10.05.2017: Halbfinale, Rückspiele
    03.06.2017: Finale

    Die Champions-League-Sieger (seit 1993)

    Real Madrid CL-Sieger 2016

    1993 Olympique Marseille

    1994 AC Mailand

    1995 Ajax Amsterdam

    1996 Juventus Turin

    1997 Borussia Dortmund

    1998 Real Madrid

    1999 Manchester United

    2000 Real Madrid

    2001 Bayern München

    2002 Real Madrid

    2003 AC Mailand

    2004 FC Porto

    2005 FC Liverpool

    2006 FC Barcelona

    2007 AC Mailand

    2008 Manchester United

    2009 FC Barcelona

    2010 Inter Mailand

    2011 FC Barcelona

    2012 FC Chelsea

    2013 Bayern München

    2014 Real Madrid

    2015 FC Barcelona

    2016 Real Madrid (im Bild)

    Meiste Siege:

    5 x Real Madrid

    4 x FC Barcelona

    3 x AC Mailand

    2 x Manchester United

    2 x Bayern München

    1 x Borussia Dortmund

    Sieben weitere Mannschaften haben die Champions League je einmal gewonnen.

    Die erfolgreichsten Trainer

    Rekordhalter: Reals Trainer Carlo Ancelotti

    23 Mal wurden bislang Champions-League-Sieger gekürt. Carlo Ancelotti (Bild) hat den Titel als einziger Trainer drei Mal gewonnen.

    Meiste Champions-League-Titelgewinne als Trainer
    3 x Carlo Ancelotti/ITA (2003 und 2007 mit dem AC Mailand, 2014 mit Real Madrid)
    2 x Jose Mourinho/POR (2004 mit dem FC Porto, 2010 mit Inter Mailand)
    2 x Josep Guardiola/ESP (2009 und 2011 mit dem FC Barcelona)
    2 x Vicente del Bosque/ESP (2000 und 2002 mit Real Madrid)
    2 x Ottmar Hitzfeld/GER (1997 mit Borussia Dortmund und 2001 mit Bayern München)
    2 x Alex Ferguson/SCO (1999 und 2008 mit Manchester United)
    2 x Jupp Heynkes/GER (1998 mit Real Madrid und 2013 mit Bayern München)

    Meiste Endspiel-Teilnahmen als Trainer
    4 x Carlo Ancelotti/ITA (2003*, 2005, 2007* mit dem AC Mailand, 2014* mit Real Madrid)
    4 x Alex Ferguson/SCO (1999*, 2008*, 2009, 2011 mit Manchester United)
    4 x Marcello Lippi/ITA (1996*, 1997, 1998, 2003 mit Juventus Turin)
    3 x Ottmar Hitzfeld/GER (1997* mit Borussia Dortmund, 1999, 2001* mit Bayern München)
    3 x Fabio Capello/ITA (1993, 1994*, 1995 mit dem AC Mailand)
    3 x Louis van Gaal/NED (1995*,1996 mit Ajax Amsterdam, 2010 mit Bayern München)
    3 x Jupp Heynckes/GER (1998* mit Real Madrid, 2012 und 2013* mit Bayern München)

    Deutsche Trainer im Champions-League-Finale
    3 x Ottmar Hitzfeld (1997* mit Borussia Dortmund, 1999 und 2001* mit Bayern München)
    3 x Jupp Heynckes (1998* mit Real Madrid, 2012 und 2013* mit Bayern München)
    1 x Klaus Toppmöller (2002 mit Bayer Leverkusen)
    1 x Jürgen Klopp (2013 mit Borussia Dortmund)

    *Champions-League-Sieger

    Europas Rekordtorschützen

    Cristiano Ronaldo und Messi
    • Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid) 95 Tore
    • Lionel Messi (ARG/FC Barcelona) 86 Tore
    • Raúl González (ESP) 71 Tore
    • Ruud van Nistelrooy (NED) 60 Tore
    • Andriy Shevchenko (UKR) 59 Tore
    • Thierry Henry (FRA) 51 Tore
    • Filippo Inzaghi (ITA) 50 Tore
    • Zlatan Ibrahimović (SWE/Manchester United) 49 Tore
    • Alfredo Di Stéfano (ESP) 49 Tore
    • Eusébio(POR) 47 Tore
    • Karim Benzema (FRA/Real Madrid) 46 Tore
    • Alessandro Del Piero (ITA) 44 Tore
    • Didier Drogba (CIV) 44 Tore
    • Fernando Morientes (ESP) 37 Tore
    • Thomas Müller (GER/Bayern München) 37 Tore
    • Ferenc Puskás (HUN) 35 Tore
    • Wayne Rooney (ENG/Manchester United) 34 Tore
    • Gerd Müller (GER) 34 Tore
    • Samuel Eto’o (CAM/Antalyaspor) 33 Tore
    • Robert Lewandowski (POL/Bayern München) 33 Tore
    • David Trezeguet (FRA) 32 Tore

    [Fett = Spieler noch bei europäischem Klub aktiv;

    inkl. Qualifikation und Play-Off-Spielen;

    Quelle: uefa.com; Stand: 13.09.2016]

    Die Sieger des Landesmeisterpokals (1955 - 1992)

    1956 Real Madrid
    1957 Real Madrid
    1958 Real Madrid
    1959 Real Madrid
    1960 Real Madrid
    1961 Benfica Lissabon
    1962 Benfica Lissabon
    1963 AC Mailand
    1964 Inter Mailand
    1965 Inter Mailand
    1966 Real Madrid
    1967 Celtic Glasgow
    1968 Manchester United
    1969 AC Mailand
    1970 Feyenoord Rotterdam
    1971 Ajax Amsterdam
    1972 Ajax Amsterdam
    1973 Ajax Amsterdam
    1974 Bayern München
    1975 Bayern München
    1976 Bayern München

    1977 FC Liverpool
    1978 FC Liverpool
    1979 Nottingham Forest
    1980 Nottingham Forest
    1981 FC Liverpool
    1982 Aston Villa
    1983 Hamburger SV
    1984 FC Liverpool
    1985 Juventus Turin
    1986 Steaua Bukarest
    1987 FC Porto
    1988 PSV Eindhoven
    1989 AC Mailand
    1990 AC Mailand
    1991 Roter Stern Belgrad
    1992 FC Barcelona

    Meiste Siege:

    6 x Real Madrid

    4 x FC Liverpool

    4 x AC Mailand

    3 x Ajax Amsterdam

    3 x Bayern München

    Zur Zeit finden keine Spiele statt.

    15.04.2016, Quelle: ZDF
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen