Print Logo

merkzettel

Confed Cup Brasilien und Italien im Halbfinale

  • Baotelli (re) und Yoshida im Zweikampf
  • Interaktiv Confed Cup: Hier wird gespielt
  • Bilderserie Die Stars des Confed Cup 2013
  • Baotelli (re) und Yoshida im Zweikampf
    Mario Balotelli und Maya Yoshida
    (Quelle: reuters)
    InteraktivConfed Cup: Hier wird gespielt
    BilderserieDie Stars des Confed Cup 2013
    Neymar (Brasilien, FC Barcelona)
    (06.06.2013)

    Kurzmeldung

    • 20:15 Uhr 19.06.2013Kurzmeldung

      Gewalttätige Proteste in Fortaleza 20:15 Uhr 19.06.2013
      Der zweite Gruppenauftritt von Confed- Cup-Gastgeber Brasilien in Fortaleza ist von gewalttätigen Protesten überschattet worden. Rund 15.000 Demonstranten versperrten in unmittelbarer Nähe zur Arena Castelao eine der Zufahrtstraßen und versuchten, in die von Polizisten und Nationalgarde gesicherte Bannmeile einzudringen. Auf den Plakaten waren Sprüche wie "Weniger WM - mehr Schulen" und "Brot und Spiele - Wem nützt die WM ?" zu lesen. Die Sicherheitskräfte reagierten mit dem Einsatz von Tränengas, Gummigeschossen und Rauchbomben. Es gab Verletzte.

    • 01:58 Uhr 20.06.2013Kurzmeldung

      Italien dreht verrücktes Spiel 01:58 Uhr 20.06.2013
      Italien hat vorzeitig das Halbfinale des Confed Cup erreicht. Der Vize-Euro- pameister setzte sich gegen Japan nach 0:2-Rückstand noch 4:3 (1:2) durch. Honda (Foulelfmeter) und Kagawa brachten den Asienmeister verdient in Führung. Daniele de Rossis Treffer leitete die Aufholjagd der Squadra Azzurra ein. Ein Eigentor von Uchida (50.) und ein von Hasebe verursachter Handelfmeter, den Balotelli sicher verwandelte, brachten scheinbar die Wende. Doch Okazaki glich noch einmal aus. Okazaki und Kagawa trafen Pfosten und Latte, bevor der eingewechselte Giovinco den glücklichen Schlusspunkt setzte.

    • 22:11 Uhr 19.06.2013Kurzmeldung

      Brasilien besiegt den Angstgegner 22:11 Uhr 19.06.2013
      Brasilien steht nach dem 2:0 (1:0) gegen Mexiko vorzeitig im Halbfinale des Confederations Cup, weil anschließend auch Italien in Gruppe B mit einem packenden 4:3 (1:2) gegen Japan den zweiten Sieg erzielte. Neymar (9.Minute) und der eingewechselte Jo (90.+3) trafen im Estadio Castelao. Brasilien startete furios. Die verdiente Belohnung war das 1:0 durch Neymar. Mexiko kam daraufhin besser ins Spiel, konnte aber mehrere Fahrlässigkeiten der brasilianischen Abwehr nicht nutzen. Nach der Pause übernahm wieder Brasilien das Kommando und in der Nachspielzeit setzte Jo den Schlusspunkt.

    • 11:40 Uhr 19.06.2013Kurzmeldung

      Tahiti: Wer kriegt Xavis Trikot? 11:40 Uhr 19.06.2013
      Jonathan Tehau hat mit seinem Tor für Tahiti beim 1:6 gegen Nigeria beim Confed Cup Geschichte geschrieben. Der 25 Jahre alte Amateur erhofft sich vom Duell mit Welt- und Europameister Spanien in Rio vor allem eines: das Trikot von Xavi zu ergattern. "Ich will unbedingt sein Trikot, aber unser Kapitän Nicolas Vallar auch. Ich muss versuchen, schneller zu sein als er", sagt Tehau vor dem ungleichen Duell mit den "außergewöhnlichen" Iberern. Wenn er wieder ein Tor schießen würde, wäre das für Tehau "Wahnsinn! Aber erstmal müssen wir den Ball bekommen, das wird schwer genug."

    • 10:42 Uhr 19.06.2013Kurzmeldung

      Uruguay: Sieg gegen Nigeria ist Pflicht 10:42 Uhr 19.06.2013
      Irgendwie scheint Uruguays Fußballer beim Confederations Cup ein Fluch zu verfolgen. Schon in Recife ging für den Südamerikameister nahezu alles schief, angefangen bei einem vom Regen überschwemmten Trainingsplatz und der Schlappe gegen Weltmeister Spanien. Vor dem vorentscheidenden zweiten Spiel (Do.,ab 23.45 Uhr/ZDF) in Salvador gegen Afrika-Champion Nigeria geht es munter weiter mit den Widrigkeiten: Regen bei der Ankunft, Verkehrschaos auf den Straßen und ein Streik der Hotelangestellten im Teamhotel. Ein Sieg gegen Nigeria muss dringend her, um die Stimmung aufzuhellen.

    Italien hat nach einem verrückten Spiel beim Confed Cup vorzeitig das Halbfinale
    erreicht und Gastgeber Brasilien in die Vorschlussrunde verholfen. Die Mannschaft um Altstar Andrea Pirlo setzte sich in Recife gegen Asienmeister Japan nach 0:2-Rückstand noch 4:3 (1:2) durch. Am Samstag (ab 20.55 Uhr im ZDF) treffen die Teams im abschließenden Gruppenspiel aufeinander. 

    Mit jetzt sechs Zählern sind Tabellenführer Brasilien und die punktgleichen Azzurri in der Gruppe A nicht mehr einzuholen. Im direkten Duell geht es am Samstag (ab 20.55 live im ZDF) in Salvador da Bahia noch um den Gruppensieg und damit wohl um die Frage, wer Welt- und Europameister Spanien zunächst aus dem Weg geht.

    Confed-Cup-Spiele im ZDF

    20. Juni, 23.45 Uhr: Nigeria - Uruguay

    (Kommentator: Martin Schneider)

    Im Anschluss in der Zsfg: Spanien - Tahiti

    22. Juni, 20.55 Uhr: Italien - Brasilien

    (Kommentator: Béla Réthy)

    Im Anschluss in der Zsfg: Japan - Mexiko

    26. Juni, 20.55 Uhr: Halbfinale 1

    (Kommentator: Béla Réthy)

    30. Juni, 23.35 Uhr: Finale

    (Kommentator: Béla Réthy)


      Italien im Glück

    Keisuke Honda (21., Foulelfmeter) und Shinji Kagawa (32.) brachten Japan verdient in Führung. Daniele de Rossis Anschlusstreffer (41.) leitete die Aufholjagd der Squadra Azzurra ein. Ein Eigentor des Schalkers Atsuto Uchida (50.) und ein vom Wolfsburger Makoto Hasebe verursachter Handelfmeter, den Mario Balotelli sicher verwandelte (52.), brachten scheinbar die Wende. 

    Doch Shinji Okazaki glich noch einmal aus (69.). Okazaki und Kagawa trafen Pfosten und Latte (82.), doch dann entschied der eingewechselte Sebastian Giovinco das Spiel zugunsten der glücklichen Italiener (86.).

    Weckschuss für Italien

    Der Strafstoß der Japaner resultierte aus einem zu kurzen Rückpass von Mattia de Sciglio, den Okazaki ersprintete. Torhüter Gianluigi Buffon kam zu spät aus seinem Tor und traf den über ihn fallenden VfB-Profi am Bein. Honda ließ Buffon mit einem Schuss in die rechte untere Ecke keine Abwehrchance.

     Kurz vor der Pause traf Emanuele Giaccherini den rechten Pfosten - es war das endgültige Zeichen dafür, dass Italien nach schwachem Start aufgewacht war.   Uchida hatte Pech, als er den Ball nach Giaccherinis Pass vordem einschussbereiten Balotelli ins eigene Tor grätschte. Zumal Giaccherini den Ball zuvor mit dem Oberarm mitgenommen hatte. Dann traf Okazaki per Kopf und schien den Kampfgeist der "Blue Samurai" zu belohnen. Doch Giovincos Konter-Tor zerstörte deren Träume.

    Neymar und Co. mit Samba-Fußball

    Zuvor bezwang Brasilien Angstgegner Mexiko in Fortaleza 2:0 (1:0). Neymar erzielte dabei das 1:0 per Volleytreffer (9.) und bereitete das zweite Tor durch Jo (90.+3) mustergültig vor.

    Die Mexikaner brauchten lange, um sich vom Schock des frühen Gegentreffers zu erholen und konnten ihre wenigen Chancen in der ersten Hälfte nicht nutzen. Nach dem Wechsel bestimmten wieder die Brasilianer Tempo und Rhythmus. Nach schönem Doppelpass mit Neymar scheiterte Hulk aus spitzem Winkel (54.). Wenige Minuten zuvor hatte Thiago Silva das vermeintliche 2:0 erzielt, wurde aber wegen einer Abseitsstellung zurecht vom englischen Schiedsrichter Howard Webb zurückgepfiffen.

    Brasilien - Mexiko 2:0

    Video mit Spielbericht



    Spezielle Motivation

    Die Seleção untermauerte die spezielle Motivation der Partie mit Taten. Sechs Profis - darunter Neymar - standen vergangenen Sommer im Olympia-Finale von Wembley, als Mexiko gegen Brasilien mit 2:1 triumphierte. Auch wenn offiziell keiner von Revanche sprechenwollte, gedanklich präsent war die Niederlage in jedem Fall.

       Weil auch die Mexikaner engagiert dagegenhielten, entwickelte sich ein unterhaltsames Duell (fast) auf Augenhöhe. Neyma zeigte mehrmals seine individuelle Klasse. Unter dem Jubel der Fans kam in der 78. Minute Publikumsliebling Lucas für Hulk. Brasilien dominierte - und Neymar krönte seine Leistung mit der Vorarbeit zum 2:0 durch den eingewechselten Jo.

    Confed Cup in Zahlen
    Confederations Cup - Begegnungen - Gruppe A
    Ergebnis
    Sa., 15.06.13
    Brasilien - Japan 3:0   (1:0)
    So., 16.06.13
    Mexiko - Italien 1:2   (1:1)
    Mi., 19.06.13
    Brasilien - Mexiko 2:0   (1:0)
    Do., 20.06.13
    Italien - Japan 4:3   (1:2)
    Sa., 22.06.13
    Japan - Mexiko 1:2   (0:0)
    Brasilien - Italien 4:2   (1:0)
    Letzte Aktualisierung: 25.04.14 - 09:35:27
    Tabelle - Gruppe A
          Sp S U N Tore Diff. Pkt.  
      1   Brasilien 3 3 0 0 9:2 7 9  
      2   Italien 3 2 0 1 8:8 0 6  
      3   Mexiko 3 1 0 2 3:5 -2 3  
      4   Japan 3 0 0 3 4:9 -5 0  
    Letzte Aktualisierung: 25.04.14 - 09:35:27

    20.06.2013, Quelle: dpa, sid
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen