Print Logo

merkzettel

Bundesliga | FC Bayern Guardiola geht im Sommer zu Manchester City

  • Bild Pep Guardiola
  • Bilderserie Pep Guardiola: Eine Chronik
  • Livecenter Alle Spiele, alle Tore
  • BildPep Guardiola
    Pep Guardiola
    (Quelle: dpa)
    BilderseriePep Guardiola: Eine Chronik
    Josep Guardiola am Ball
    (20.12.2015)
    LivecenterAlle Spiele, alle Tore
    (Quelle: ZDF)

    Bayerns Star-Trainer Pep Guardiola übernimmt zur kommenden Saison wie erwartet den englischen Vizemeister Manchester City. Das gaben die Citizens am Montag bekannt. 

    Links
    Bundesliga-Liveticker mobil Stuttgart feiert späten Sieg Mehr Fußball das aktuelle sportstudio ZDF SPORTreportage
    Demnach wird Guardiola, dessen Abschied von Bayern München nach drei Jahren zum Saisonende seit einigen Wochen feststeht, zur neuen Spielzeit Manuel Pellegrini beerben. Guardiola erhält einen Dreijahresvertrag in Manchester. City bestätigte zudem, dass es bereits seit 2012 mit dem 45-Jährigen in Kontakt stehe.

    Die Meldung sei "aus Respekt gegenüber Pellegrini und den Spielern" bereits jetzt öffentlich gemacht worden. Der Klub wolle Trainer und Profis von einer "unnötigen Bürde" befreien, hieß es. Pellegrini (62) hatte seinen Vertrag erst im vergangenen Sommer bis 2017 verlängert.

    Pellegrini geht im Sommer

    Trainer-Titel von Pep Guardiola

    FC Barcelona (2008 bis 2012): 14 Titel
    Club-Weltmeister: 2009, 2011
    Champions-League-Sieger: 2009, 2011
    UEFA-Supercup-Sieger: 2009, 2011
    Spanischer Meister: 2009, 2010, 2011
    Spanischer Pokalsieger: 2009, 2012
    Spanischer Supercup-Sieger: 2009, 2010, 2011

    FC Bayern München (seit 2013): 5 Titel
    Club-Weltmeister: 2013
    UEFA-Supercup-Sieger: 2013
    Deutscher Meister: 2014, 2015 DFB-Pokalsieger: 2014

    Beim deutschen Fußball-Rekordmeister wird Guardiola vom Italiener Carlo Ancelotti abgelöst. Guardiola war im Sommer 2013 als Nachfolger von Jupp Heynckes zum FC Bayern gewechselt. Mit den Münchnern feierte er bislang zwei Meisterschaften, einen DFB-Pokalsieg, wurde im Jahr 2013 Club-Weltmeister und UEFA-Supercup-Sieger. 

    In der Königsklasse scheiterte der Katalane mit dem deutschen Rekordmeister zweimal im Halbfinale. Zuvor hatte er in vier Jahren beim FC Barcelona 14 Titel gefeiert, darunter zweimal den Triumph in der Champions League.

    Tabelle
      1. FFC Frankfurt 0 0 0 0 0:0 0 0  
      1. FFC Turbine Potsdam 0 0 0 0 0:0 0 0  
      Bayer Leverkusen 0 0 0 0 0:0 0 0  
      Borussia Mönchengladbach 0 0 0 0 0:0 0 0  
      FC Bayern München 0 0 0 0 0:0 0 0  
      FF USV Jena 0 0 0 0 0:0 0 0  
      Hoffenheim 0 0 0 0 0:0 0 0  
      MSV Duisburg 0 0 0 0 0:0 0 0  
      SC Freiburg 0 0 0 0 0:0 0 0  
      SC Sand 0 0 0 0 0:0 0 0  
      SGS Essen 0 0 0 0 0:0 0 0  
      VfL Wolfsburg 0 0 0 0 0:0 0 0  

    01.02.2016, Quelle: dpa
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen