Print Logo

merkzettel

Bundesliga | Abendspiel Köln - Frankfurt Anthony Modeste fühlt sich "pudelwohl" in Köln

das aktuelle sportstudio, 13.02.2016 23:40 Uhr
  • Bild Anthony Modeste
  • Livecenter Alle Spiele, alle Tore
  • Interaktiv sportstudio-Tipp
  • Infografik Nur HSV bisher immer dabei
  • BildAnthony Modeste
    Anthony Modeste
    (Quelle: dpa)
    LivecenterAlle Spiele, alle Tore
    (Quelle: ZDF)
    Interaktivsportstudio-Tipp
    (Quelle: ZDF)
    InfografikNur HSV bisher immer dabei
    Grafik
    (Quelle: ZDF)

    von Alexis Menuge

    Mit dem 1. FC Köln scheint Anthony Modeste den idealen Verein gefunden zu haben. Der französische Angreifer kann jederzeit mit dem Vertrauen von Trainer Peter Stöger rechnen. Das war bei seinen vorigen Stationen selten der Fall. Fürs Abendspiel (erste Free-TV-Bilder ab 23:30 Uhr im sportstudio) muss er mit seinem Verein nun gegen Frankfurt ran. 

    Links
    Mehr Fußball Bundesliga-Liveticker mobil das aktuelle sportstudio ZDF SPORTreportage
    Beim Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht wird Anthony Modeste erneut die große Hoffnung des 1.FC Köln sein, um einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Seit er im vergangenen Sommer die TSG Hoffenheim verließ, fühlt er sich wohler denn je. „Seit ich beim 1.FC Köln spiele, läuft es ganz gut“, freut sich der französische Stürmer im Gespräch mit zdfsport.de. „Klar habe ich im Herbst eine kleine Krise gehabt, aber davon habe ich mich gut erholt.“

    682 torlose Minuten

    Erst gelang ihm ein fulminanter Start mit sechs Toren in den ersten acht Spieltagen. Dann erlebte er eine kleine Formkrise mit neun Pflichtpartien ohne Treffer - mit genau 682 torlosen Minuten.
    ZITAT
    Zwar verstehe ich mittlerweile ziemlich viel, aber mit einem Trainer aus Österreich und einem Co-Trainer aus Bayern ist es nicht einfach.
    Anthony Modeste
    Doch jederzeit konnte er das Vertrauen von Köln-Trainer Peter Stöger genießen. Der Österreicher hatte sich vor sieben Monaten für die Verpflichtung des in Cannes geborenen Torjägers stark gemacht. Zwar setzte er ihn beim letzten Bundesliga-Spiel 2015 gegen Borussia Dortmund (2:1) auf die Bank, doch diese Maßnahme tat Modeste gut: Nach seiner Einwechselung sorgte er für den entscheidenden Treffer. „Ich weiß, dass viele andere Trainer mich schon viel früher auf der Bank gesetzt hätten. Aber er war für mich immer da. Als er mich gegen Dortmund einwechselte, wollte ich ihm unbedingt sein Vertrauen zurückzahlen“, erzählt Modeste (bedeutet bescheiden auf Französisch).

    Bei seinen vorherigen Vereinen mangelte es ihm stets an Durchschlagskraft, sowie an Stabilität, ob in Hoffenheim oder früher in der französischen Liga. Er konnte relativ stark in die Saison starten, bevor er dann in der zweiten Saison-Hälfte eine Art Einbruch erlebte. „Das ist richtig, dass ich immer wieder deutlich besser in der Hin- als in der Rückrunde gespielt habe. Ich kann es mir auch nicht wirklich erklären. Wichtig ist aber, dass ich daraus gelernt habe und dass ich nun konstanter spiele“, sagt er.

    Holpriger Start

    Sein Weg in der Heimat verlief mehr als holprig. In Nizza, Angers, Bordeaux oder Bastia wurde er immer wieder von den eigenen Fans ausgepfiffen, weil er zu viele klare Torchancen liegen ließ. Auch die Medien gingen mit ihm hart ins Gericht. Das hat Modeste bis heute nicht vergessen.

    „Ich betrachte diese Zeit als lehrreich. Aber viele Leute haben vergessen, dass ich zum Beispiel bei Girondins Bordeaux
    Köln - Frankfurt im sportstudio

    Erste Free-TV-Bilder von der Partie Köln gegen Frankfurt gibt's im aktuellen sportstudio (Samstag ab 23:30 Uhr).

    zehn Tore in einer Spielzeit erzielt habe, genauso wie bei Sporting Club Bastia mit 14 Treffern. Auch wenn die ganze Kritik mir wirklich wehgetan hat, habe ich danach noch härter an mir gearbeitet. Diese Zeit hat mich definitiv stärker und reifer werden lassen. Aber ich war froh ins Ausland zu gehen und ich kann nun sagen, dass meine Wahl, 2013 in die Bundesliga zu wechseln, genau die richtige gewesen ist. Diese offensive Spielweise liegt mir.“

    Glücklich und zufrieden

    Beim FC läuft sein Vertrag bis Juni 2019. Wenn er weiter so regelmäßig trifft und sein Ziel mit 15 Bundesliga-Treffern erreicht, dann wird er sicherlich im kommenden Sommer umworben.
    ZITAT
    Klar habe ich im Herbst eine kleine Krise gehabt, aber davon habe ich mich gut erholt.
    Anthony Modeste
    Doch Modeste sieht seine Zukunft weiter am Rhein. „Ich sehe keinen Grund den FC demnächst zu verlassen. Hier habe ich alles um glücklich zu sein: Ein tolles Umfeld und eine Mannschaft mit großem Potenzial. Meine Familie fühlt sich ebenfalls pudelwohl. Nur mein Deutsch muss ich noch verbessern. Zwar verstehe ich mittlerweile ziemlich viel, aber mit einem Trainer aus Österreich und einem Co-Trainer aus Bayern ist es nicht einfach“, feixt Kölns Waffe Nummer eins.
    Anthony Modeste

    Geboren: 14. April 1988 in Cannes
    Bisherige Vereine: Nizza (2007-2009), Angers (2009-2010 Leihe), Girondins Bordeaux (2010-2012), Blackburn Rovers (20122 Leihe), SC Bastia (2012-2103), TSG 1899 Hoffenheim (2013-2015), 1.FC Köln (seit 2015).

    Ergebnisse
    Bundesliga Bundeliga Liveticker
    So. 25.09.16  
    Hoffenheim - Schalke 04 2:1   (2:1)
    1. FC Köln - RB Leipzig 1:1   (1:1)
    Fr. 30.09.16  
    RB Leipzig - FC Augsburg 20.30
    Sa. 01.10.16  
    SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 15.30
    FC Ingolstadt 04 - Hoffenheim 15.30
    SV Darmstadt 98 - Werder Bremen 15.30
    Bayern München - 1. FC Köln 15.30
    Hertha BSC - Hamburger SV 15.30
    Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 18.30
    So. 02.10.16  
    VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 15.30
    Schalke 04 - Bor. Mönchengladbach 17.30
    Fr. 14.10.16  
    Borussia Dortmund - Hertha BSC 20.30
    Sa. 15.10.16  
    1. FC Köln - FC Ingolstadt 04 15.30
    Hoffenheim - SC Freiburg 15.30
    Bor. Mönchengladbach - Hamburger SV 15.30
    Eintracht Frankfurt - Bayern München 15.30
    FC Augsburg - Schalke 04 15.30
    Werder Bremen - Bayer Leverkusen 18.30
    So. 16.10.16  
    1. FSV Mainz 05 - SV Darmstadt 98 15.30
    VfL Wolfsburg - RB Leipzig 17.30
    Fr. 21.10.16  
    Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 20.30
    Sa. 22.10.16  
    FC Ingolstadt 04 - Borussia Dortmund 15.30
    SV Darmstadt 98 - VfL Wolfsburg 15.30
    Bayer Leverkusen - Hoffenheim 15.30
    Hertha BSC - 1. FC Köln 15.30
    SC Freiburg - FC Augsburg 15.30
    Bayern München - Bor. Mönchengladbach 18.30
    So. 23.10.16  
    RB Leipzig - Werder Bremen 15.30
    Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 17.30
    Fr. 28.10.16  
    Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 20.30
    Sa. 29.10.16  
    1. FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 04 15.30
    SV Darmstadt 98 - RB Leipzig 15.30
    VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen 15.30
    FC Augsburg - Bayern München 15.30
    Werder Bremen - SC Freiburg 15.30
    Borussia Dortmund - Schalke 04 18.30
    So. 30.10.16  
    Hoffenheim - Hertha BSC 15.30
    1. FC Köln - Hamburger SV 17.30
    Fr. 04.11.16  
    Hertha BSC - Bor. Mönchengladbach 20.30
    Sa. 05.11.16  
    Hamburger SV - Borussia Dortmund 15.30
    Bayern München - Hoffenheim 15.30
    FC Ingolstadt 04 - FC Augsburg 15.30
    Bayer Leverkusen - SV Darmstadt 98 15.30
    SC Freiburg - VfL Wolfsburg 15.30
    Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 18.30
    So. 06.11.16  
    RB Leipzig - 1. FSV Mainz 05 15.30
    Schalke 04 - Werder Bremen 17.30
    Fr. 18.11.16  
    Bayer Leverkusen - RB Leipzig 20.30
    Sa. 19.11.16  
    1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg 15.30
    Bor. Mönchengladbach - 1. FC Köln 15.30
    SV Darmstadt 98 - FC Ingolstadt 04 15.30
    VfL Wolfsburg - Schalke 04 15.30
    FC Augsburg - Hertha BSC 15.30
    Borussia Dortmund - Bayern München 18.30
    So. 20.11.16  
    Hoffenheim - Hamburger SV 15.30
    Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 17.30
    letzte Aktualisierung: 02:11:55

    13.02.2016
    1. Drucken
    2. Merken
    3. Versenden
    4. Teilen auf:

    Versenden

    Artikel versenden

    Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    schließen Beitrag versenden

    Versenden

    Hinweis

    Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

    schließen

    Merkliste

    Papierkorb Bild
    Merkliste versenden Merkliste schließen

    Merkliste

    Merkliste versenden

    Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

    Datenschutz
    Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
    Zurück zur Merkliste Absenden Button

    Merkliste

    Hinweis

    Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

    Zurück zur Merkliste Merkliste schließen